Justin Bieber in Feierlaune
Party gegen Trennungsschmerz

In den vergangenen Wochen machte Justin Bieber (19) mit wilden Partys Schlagzeilen – tatsächlich sollen die ihm aber nur über die Trennung von Selena Gomez (21) hinweghelfen.

Justin Bieber hat offensichtlich seine ganz eigene Methode, um mit der Trennung von Selena Gomez klarzukommen. Während sich andere zuhause verkriechen und nichts sehen und hören wollen, wählt der junge Sänger genau den anderen Weg und feiert, was das Zeug hält. Wie „Hollywood Life“ schreibt, sind seine Partyexzesse mit halb nackten Frauen aber kein Ausdruck purer Lebensfreude, sondern vielmehr Ablenkung.

Anzeige

„Er ist nicht über Selena hinweg. Die ganzen Partys und sein Bad-Boy-Gehabe sind seine Art, die Trennung zu verkraften“, erklärte ein Freund des Sängers. „Er redet immer noch viel über sie, er ist sauer und hat das Gefühl, sie habe ihn im Stich gelassen – was lächerlich ist, aber das ist eben seine Sicht der Dinge.“

Bei seiner Ex-Freundin kommen die wilden Partys gar nicht gut an – Selena Gomez soll regelrecht angeekelt sein, dass Justin Bieber sich mit leichten Mädchen umgibt. Dem Sänger ist das durchaus bewusst, glaubt der Freund. „Er weiß, dass sein Verhalten ihr nicht gefällt, und ich weiß, dass ihn das nicht kalt lässt, aber er ist momentan einfach neben der Spur. Er kann keinen klaren Gedanken fassen.“


Kommentare


Blogs