Stars: Kim Kardashian vor Hochzeit
Junggesellinnenabschied in Paris

Kurz vor ihrer Hochzeit hat sich Kim Kardashian (33) noch einmal mit ihren Mädels getroffen. Die Verlobte von Kanye West (36) feierte gestern ihren Junggesellinnenabschied in Paris. Mit dabei waren diverse Freundinnen sowie ihre Schwestern.

Kim Kardashian hat jetzt ihren letzten Mädelsabend als unverheiratete Frau gefeiert. Bevor die Reality-TV-Darstellerin am 24. Mai mit Kanye West vor den Traualtar tritt, machte sie Paris mit ihren Freundinnen unsicher. Ihre Schwestern Khloé Kardashian (29) sowie Kendall (18) und Kylie Jenner (16) durften ebenfalls nicht fehlen, wie das Magazin „Us Weekly“ berichtete.

Anzeige

Zum Auftakt des Junggesellinnenabschieds bekam Kim Kardashian angeblich 15 Flaschen Champagner auf ihr Zimmer im „Four Seasons“ geliefert. Zum Essen fand sich die Gruppe dann im „Hotel Costes“ ein. Die zukünftige Braut soll sehr glücklich ausgesehen haben und habe eine tolle Zeit verbracht, heißt es. „Sie hatten alle ganz offensichtlich viel zu bequatschen, alle hatten gute Laune“, sagte ein Mitarbeiter des Hotelrestaurants über die Frauen.

Mehrere Instagram-Bilder von Kim Kardashian liefern den Beweis für die tolle Stimmung beim Junggesellinnenabschied. Auf einem der Fotos sind Kim Kardashian und ihre engsten Freundinnen sowie ihre Schwestern zu sehen. Während die erste Reihe sitzt, stehen die anderen Frauen in zwei Reihen hinter dem Tisch. Kim Kardashian ist im Zentrum des Bildes und sticht mit ihrem weißen, bestickten Kleid von Balenciaga besonders hervor. Das Bild weckt offenbar nicht umsonst Assoziationen zu dem Gemälde „Das Abendmahl“ von Leonardo Da Vinci (1452 – 1519). Das Foto kommentierte die Verlobte von Kanye West nämlich mit den Worten: „Ich bin so glücklich! Ich habe die besten Freunde auf der ganzen weiten Welt! #Pariser Nächte #Das letzte Abendmahl.“


Kommentare


Blogs