„Türkisch für Anfänger“-Star Josefine Preuss
Endlich weg vom Teenie-Image

Sie ist 27, spielt aber meist 17-jährige Gören. Schauspielerin Josefine Preuß gilt als Shootingstar des deutschen Films. Doch vom Image des quirligen Teenies kann sie sich nur schwer befreien. Bis jetzt. In der Komödie „Lotta und die großen Erwartungen“ (ZDF, 10. Mai, 20.15 Uhr) spielt sie eine werdende Mutter. Und auf dem roten Teppich zeigt sie sich elegant, aber unkompliziert.

  • 1/3

    Foto: ZDF

    In der ZDF-Komödie „Lotta und die großen Erwartungen“ spielt Josefine Preuß eine junge Frau, die gerade ihren Arbeitsvertrag als Altenpfelgerin unterschrieben hat, doch das Pfelgeheim steht vor dem finanziellen Aus. Und auch privat steht Lotta vor Herausforderungen...

Aus der Mädchenrolle kommt sie einfach nicht raus. Josefine Preuß, kupferrote Mähne, Rehaugen, zierlich und klein, ist stets als quirlig-rotziger Teenager im deutschen Fernsehen zu sehen (bekannt wurde sie durch die Serie „Türkisch für Anfänger“). Und auch privat wird die 1,60 Meter große Schauspielerin oft für jünger gehalten und nach ihrem Ausweis gefragt. Dem Magazin „Grazia“ erklärte Preuß, wie sie ihren Alterungsprozess vorantreibt: „Ich feiere viel und schlafe wenig.“

Doch jetzt spielt Josefine Preuß endlich nicht mehr nur das Kind. Wobei das Thema „Kind“ in der ZDF-Komödie „Lotta und die großen Erwartungen“ durchaus Thema ist: Lotta Brinkhammer hat gerade den Arbeitsvertrag als Altenpflegerin unterschrieben, da steht das Heim vor dem finanziellen Aus. Und dann muss sie auch noch feststellen, dass eine flüchtige Party-Bekanntschaft nicht ohne Folgen geblieben ist. Lotta ist schwanger.

Preuß gegenüber „Bild“: „Jetzt fängt es endlich mit den Jung-Mütter-Rollen an.  Zwar noch jung, aber wenigstens nicht mehr immer nur Teenie-Rollen.“ Solch eine Szenario kann sich Preuß gar nicht vorstellen. „Ich bin Steinbock und da kommt eine ungewollte Schwangerschaft nicht vor“, so Preuß. Außerdem will die Schauspielerin erst einmal einen vernünftigen Mann finden. Derzeit ist sie Single.

Anzeige

Gefunden jedenfalls hat Josefine ihren eigenen Stil. Auf dem roten Teppich wirkt sie stets herrlich unbekümmert. Sie trägt gern schwarze Kleider oder auch mal Jeans und Blazer – immer aber hohe Schuhe. Ihr Make-up ist dezent, der blasse Teint wirkt zu den roten Haaren vornehm und sie betont höchstens ihre Lippen durch knalliges Rot. Mit einem kecken Augenzwinkern gibt Josefine Preuß zu verstehen, dass sie Mode mag aber nicht zu ernst nimmt – und wirkt dabei wieder wie ein freches kleines Mädchen. Es gibt eben Rollen, aus denen man nicht rauskommt.

Kommentare


Blogs