Thema

Johnny Depp und Amber Heard
Turtelauftritt gegen Krisengerüchte

Steht Johnny Depp (51) bald ohne seine junge Verlobte da? Immer wieder heißt es, Amber Heard (28) habe genug von den Alkoholeskapaden ihres Liebsten. Bei der „Mortdecai“-Premiere in London war von einer Liebeskrise jedoch nichts zu sehen.

  • Johnny Depp und Amber Heard

    Foto: Getty Images

    Das Liebesglück von Johnny Depp und Amber Heard durften am Montag alles aus nächster Nähe bestaunen

Friede, Freude, Eierkuchen: Als hätte es die Gerüchte der vergangenen Wochen nie gegeben, strahlten Johnny Depp und Amber Heard am Montagabend auf dem roten Teppich um die Wette. Zur Premiere seines neuen Films „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“ begleitete Amber ihren Verlobten nach London. Mit ihrem Geturtel zogen die beiden Schauspieler alle Aufmerksamkeit auf sich. Da wäre beinahe unbemerkt geblieben, dass Johnny Depps weiblicher Co-Star Gwyneth Paltrow (42) die Film-Vorstellung einfach schwänzte.

Anzeige

Bereits am Sonntag feierte „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“ in Berlin Weltpremiere, hier musste Johnny Depp alleine über den roten Teppich wandeln. Dabei erlaubte sich der Hollywoodstar wohl den einen oder anderen Ausrutscher. „Bild“ berichtet, dass Johnny während einer Pressekonferenz sichtlich betrunken wirkte. Auf Fragen von Reportern habe er nur zögernd geantwortet und beim Sprechen schließlich sogar gelallt. Noch dazu hätte der Freund von Amber Heard an unpassenden Stellen laut gelacht.

Schon vor zwei Monaten sorgte Johnny Depp mit einem Lall-Auftritt bei den „Hollywood Film Awards 2014“ für einen Skandal. Danach hieß es, Amber Heard habe ihren Verlobten dazu aufgefordert, einen Entzug zu machen. Andernfalls könne er die Hochzeit vergessen. Womöglich reiste sie jetzt zur „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“-Premiere an, weil sei von Johnny Depps kuriosem Verhalten in Berlin Wind bekam. So konnte Amber wenigstens in London sichergehen, dass ihr Freund nüchtern vor Presse und Publikum trat. Falls es hinter den Kulissen zwischen den beiden Stars noch einen Streit gab, haben sie dies am Montag jedoch überzeugend verborgen. Vielleicht hat Amber Johnny Depp seinen kleinen Fehltritt auch schon wieder verziehen.


Kommentare


Blogs