Johansson superschlank bei „MTV Movie Awards“
Scarlett, wo sind deine Kurven hin?

Abräumen konnte Scarlett Johansson (30) bei den „MTV Movie Awards“ trotz zwei Nominierungen zwar nicht – trotzdem strahlte sie am Sonntag Abend auf dem roten Teppich mit den anderen Stars um die Wette. Doch viele Fans waren entsetzt: Wo sind ihre Kurven hin?

  • Scarlett Johansson

    1/2

    Foto: Getty Images

    Ist auch sie dem Schlankheitswahn verfallen? Eine extrem schlanke Scarlett Johansson bei den „MTV Movie Awards“

Eigentlich ist Scarlett Johansson für ihre weibliche Sanduhren-Figur und ihr üppiges Dekolleté bekannt – von ihren sexy Rundungen ist derzeit jedoch nichts mehr zu sehen. Bei den „MTV Movie Awards“ in L.A. zeigte sich die Hollywood-Schönheit jetzt deutlich schlanker als gewohnt.

Anzeige

Scarlett ist dünn wie nie
Beim Versuch, ihre Schwangerschaftspfunde loszuwerden, war Scarlett Johansson offenbar mehr als erfolgreich. Sieben Monate nach der Geburt von Töchterchen Rose ist die „Lucy“-Darstellerin so dünn wie nie zuvor. In ihrem pinken Einteiler von Designer Zuhair Murad war die Verwandlung jedenfalls deutlich zu sehen.

Neue schlanke Figur als Karriere-Killer?
Ist sie nun etwa auch dem in Hollywood grassierenden Schlankheitswahn verfallen? Immer mehr VIP-Mamis wollen nach der Geburt so schnell wie möglich abnehmen – ein gefährlicher Trend. Viele Ärzte empfehlen, nach einer Geburt erst einmal mit leichten Trainingseinheiten zu beginnen und sich nicht zu überfordern. In der Regel sollten Frauen erst dann wieder Sport treiben, wenn die postnatale Behandlung abgeschlossen ist und sich die Muskelstränge im Bauch zurückbilden konnten. Ihre neue, schlanke Figur könnte für Scarlett Johansson auch ein Karrierekiller sein. Schließlich wurde sie wegen ihren sinnlichen Marilyn Monroe-Kurven berühmt.

Shailene Woodley schlägt alle
Bei der Preisverleihung war Scarlett Johansson für einen Award in den Kategorien „Beste Schauspielerin“ und „Bester Kuss“ zusammen mit ihrem „Captain America: The Winter Soldier“-Kollegen Chris Evans (33) nominiert. Beide Male musste sie sich jedoch Shailene Woodley (23) geschlagen geben. Die gilt als Abräumerin des Abends: Insgesamt vier „MTV Movie Awards“ durfte sie mit nach Hause nehmen.


Kommentare


Blogs