Foto: Splash News, Getty Images

Für Werbedeal schon 20 Kilo abgespeckt
Jessica Simpsons Figur-Jojo

Jessica Simpson (32) hat die Kurve gekriegt. Nach der Geburt ihres Babys wog sie 90 Kilo bei einer Körpergröße von 1,61 Metern, jetzt ist sie wieder normalkurvig. 20 Kilo hat Simpson abgenommen. Im Interview sprach sie jetzt erstmals über ihren Kampf mit den Pfunden.

  • 1/10

    Foto: Getty Images

    Januar 2012

    Ganz schön schwanger: Jessica Simpson im Januar 2012. Am 1. Mai brachte sie Töchterchen Maxwell zur Welt

Endlich sagt mal eine, wie schwer Diät ist! Ganze 40 Kilo soll sich die 31-jährige Sängerin während der Schwangerschaft vor allem mit vielen Süßigkeiten angefuttert haben. Ganz nach dem Motto „Iss, was dir schmeckt“. Im Magazin „People“ gesteht sie: „Ich habe mich gehen lassen.“ Denn die Extrakilos wieder loszuwerden, wurde bei Jessica Simpson zum Problem.

Anzeige

„Während der Schwangerschaft sagte der Doktor, dass meiste wäre nur Wasser und ich glaubte, das würde alles einfach verschwinden. Aber das ist bei mir nicht der Fall gewesen.“

Jessica Simpson in „People“

Die Blondine tat sich nach eigenen Angaben sehr schwer mit der Diät. Sie sei eine normale Frau, kein Supermodel und hätte sich täglich neu motivieren müssen. Zudem erzählte sie, das Joggen sei ihr wegen ihren „riesigen Brüsten“ schwer gefallen.

Fünf bis sechs Mal pro Woche gehe sie ins Fitnessstudio. Statt ihrer geliebten Käse-Makkaroni stehen nun Haferflocken mit Himbeeren, gegrilltes Hühnchen mit Salat, Karotten, Obst, Brokkoli, Vollkornreis und Lachs auf Jessica Simpsons Speiseplan.

Das Ergebnis: 20 Kilo hat sie bereits verloren, fünf Kilo sollen noch purzeln. Toll! Angetrieben hat sie dabei sicher auch ein lukrativer Werbedeal mit einer Diätfirma: Innerhalb von fünf Monaten soll sie zu ihrem alten Gewicht zurückkehren, dafür bekommt sie vier Millionen Dollar (ca. 3,2 Millionen).

Leider bekommen nicht alle Frauen so ZAHLREICHE Unterstützung...

Kommentare


Blogs