Hilary Duff, Peaches Geldof, Beyoncé

Foto: action press / getty images

Jessica Simpson, Beyoncé, Peaches Geldof & Co.
Der grosse Mama-Check

Stolz präsentieren uns die neuen Hollywood-Muttis ihren süßen Nachwuchs. Doch jede geht nach der Geburt ganz unterschiedlich mit der neuen Rolle um: Die eine genießt die Zweisamkeit mit ihrem Baby, die andere will schnell zurück ins Show-Business – und so manche denkt nur ans Abnehmen.

  • Jennifer Garner und ihre Kids

    1/6

    Foto: wenn.com

    Die Routinierte

    Jennifer Garner hat im Februar einen kleinen Sohn zur Welt gebracht, doch für ihre zwei Mädchen nimmt sie sich trotzdem noch genügend Zeit

Jennifer Garner – die Routinierte:
Spielend wuppt sie Karriere und Kinder. Jennifer Garner (40) hat schon bei zwei Kids (Violet, 6 und Seraphina, 3) bewiesen, dass sie eine tolle Mama ist. Jetzt haben die Mädchen einen kleinen Bruder. Gern hätten sie ihm einen Disney-Namen verpasst, doch Jennifer und ihr Mann, Ben Affleck, gaben ihrem Sohn den Namen Samuel (geboren am 27. Februar). Sicher dürfen die Schwestern bald Babysitter spielen, Jennifer Garner hat nämlich schon wieder Rollenangebote.

Anzeige

Beyoncé – die Ehrgeizige:
Nur wenige Wochen Pause hatte sich die Sängerin nach der Geburt von Blue Ivy Carter (am 7. Januar) gegönnt. Dann ließ Beyoncé (30) die Schwangerschaftspfunde mit Hilfe eines Personal Trainers in Rekordzeit purzeln, schließlich wollte sie ganz schnell wieder auf der Bühne stehen. Die Babypause dauerte nur fünf Monate und bei ihrem Comeback im Mai präsentierte Beyoncé ihre heißen Kurven. Und nicht nur das: Sie arbeitet an einem neuen Album und will im Film „One Hit Wonders“ eine Rolle übernehmen.

Hilary Duff – die Entspannte:
Sie genießt die Zweisamkeit mit dem kleinen Luca Cruz (am 20. März geboren) und ist sichtlich stolz auf den Sohnemann. Hilary Duff (24) twittert Kuschel-Fotos von sich und dem Nachwuchs und will ihre Fans am eigenen Glück teilhaben lassen. Zwar geht die Schauspielerin regelmäßig trainieren, doch sie will ihre Babypfunde nur langsam wieder loswerden. Im amerikanischen TV sagte sie über ihre Extra-Kilos: „Die Schwangerschaft war eine Freikarte und ein unheimlicher Spaß“.

Peaches Geldof – die Stylische:
Bunte Röcke, wilde Muster, knalliges Make-up: Peaches Geldof (23) hat sich vom It-Girl zur It-Mum gemausert. Ihren Sohn Astala (geboren am 18. April) hat sie meist in einer stylischen Tragetasche vor den Bauch geschnallt und sie twittert ständig süße Babyfotos – natürlich sind die Outfits des Wonneproppens auch ziemlich cool.

Jessica Simpson – die Hysterische:

Diät-Stress: Jessica Simpson (31) hat während ihrer Schwangerschaft angeblich 40 Kilo zugenommen. Die sollen jetzt wieder runter – und das hat die Sängerin sogar vertraglich festgehalten. Simpson ist Markenbotschafterin des Diät-Unternehmens „Weight Watchers“ und soll öffentlichkeitswirksam abspecken – dafür bekommt sie ca. 3,2 Millionen Euro. Ein stolzer Preis, aber ihr wird auch viel abverlangt. Simpson hat wenig Zeit für die kleine Maxwell Drew (geboren am 1. Mai), weil sie ständig im Fitnessstudio ist. Ein Insider verriet dem „inTouch“-Magazin, dass sie völlig überfordert und gestresst sei.

Wer ist die tollste Hollywood-Mama – stimmen Sie auf Facebook darüber ab!

Kommentare


Blogs