Stars: Jennifer Lopez nach Trennung von Casper Smart
Selbstbewusster als je zuvor

Jennifer Lopez (44) hat sich gerade erst von Casper Smart (27) getrennt. Doch schlecht scheint es der heißen Latina nicht zu gehen – ganz im Gegenteil! Wie sie jetzt zeigte, ist La Lopez heute selbstbewusster als jemals zuvor.

Nachdem es längere Zeit verhältnismäßig ruhig um Jennifer Lopez war, ist sie seit einigen Wochen wieder voll da. Nicht nur die offizielle WM-Single „We Are One (Ole Ola)“ brachte sie vermehrt in die Schlagzeilen. Vor allem die Trennung von ihrem Tänzer Casper Smart sorgte für einigen Gesprächsstoff.

Anzeige

Doch anstatt sich als frischgebackener Single einsam oder schwach zu fühlen, ist die gebürtige New Yorkerin stärker denn je. „Ich habe nicht das Gefühl, als müsste ich noch irgendetwas beweisen. Die Dinge haben sich für mich so sehr verändert“, erklärte sie dem „Billboard“-Magazin in der Juli-Ausgabe.

Offenbar hat Jennifer Lopez einen wahren Selbstfindungstrip hinter sich. „Ich musste wirklich etwas in mich gehen und einfach eine Menge Dinge über die Liebe begreifen. Und jetzt habe ich das Gefühl, dass ich von einem Ort komme, an dem ich stärker und, wie ich finde, besser bin“, plauderte sie weiter aus. Während ihrer mentalen Reise hat die Latina aber anscheinend auch ein paar klare Entscheidungen für sich getroffen – und Casper Smart nach zweieinhalb Jahren abserviert, auch wenn ein offizielles Statement des Sprechers hierzu noch immer aussteht. Mehrere Freunde sprachen aber bereits unabhängig voneinander davon, dass die beiden sich getrennt haben.

Wie es in Sachen Karriere und Privatleben jetzt bei Jennifer Lopez weitergeht, bleibt spannend. „Ich weiß noch nicht, was ich in den nächsten sechs Monaten machen werde. Das weiß ich wirklich nicht“, erklärte die Mutter von Zwillingen. Ein Problem hat die schöne Sängerin damit aber nicht, vielmehr sei es „okay“ für sie. „Denn es ist so: Was auch immer passiert, soll passieren. Und mir geht es gut. Ich kann damit umgehen.“


Kommentare


Blogs