Jennifer Lawrence bei den Oscars: Auf dem Weg zum Glück gestolpert...

Überraschungssiegerin Jennifer Lawrence
Auf dem Weg zum Oscar-Glück gestolpert...

Am Sonntagabend bei der 85. Oscarverleihung gewann Nachwuchsschauspielerin Jennifer Lawrence (22) die goldene Trophäe als „Beste Hauptdarstellerin“ für ihre Rolle in „Silver Linings“. Die Newcomerin war darüber so aufgeregt, dass sie auf dem Weg zur Bühne strauchelte.

  • 1/2

    Nach ihrem kleinen Stolperer fing sich Lawrence ganz schnell wieder und nahm die Occartrophäe souverän entgegen

Jennifer Lawrence sahnte für die Rolle einer durchgeknallten Nymphomanin in „Silver Linings“ den Oscar ab.

Anzeige

Als ihr Name in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ aufgerufen wurde, war die Newcomerin völlig überwältigt. In so einem Moment kann man schon mal weiche Knie bekommen. Aufgeregt schritt sie zur Oscarbühne und geriet dabei ins straucheln. Nach dem kleinen Stolperer, schlug sie verschämt eine Hand vors Gesicht mit der anderen stützte sie sich auf die Treppe.

Doch halb so wild. Lawrence lachte, richtete sich wieder auf und nahm stolz die Trophäe entgegen.

Sehr souverän gemeistert: ein super Auftritt mit menschlichem Ausrutscher. Schließlich ist die Jungschauspielerin ja auch noch kein abgebrühter Profi. Vor einem Jahr kannte Lawrence in Hollywood noch kaum jemand. Und das obwohl sie 2011 mit nur 20 Jahren für ihre Rolle in dem Independent-Film „Winter´s Bone“ bereits für den Oscar nominiert war.

Dann gelang ihr 2012 der Durchbruch mit dem Blockbuster „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“.

Da verbuchen wir diesen süßen Stolperer mal unter der Kategorie Anfängerfehler. Außerdem trug sie mit dem voluminösen Rockteil ihrer Dior-Couture-Robe auch eine echte Stolperfalle.

Kommentare


Blogs