Jennifer Lawrence steht zu Chris Martin
Flirtalarm beim Coldplay-Konzert

Auf einen gemeinsamen Schnappschuss von Jennifer Lawrence (24) und Chris Martin (37) warten die Fans zwar immer noch. Doch ganz verstecken wollen die Stars ihre Liebe auch nicht. So besuchte Jen jetzt ein Konzert des Coldplay-Sängers, um ihren Freund vom Publikum aus anzufeuern.

 Als Chris Martin am Mittwoch mit seiner Band Coldplay in Los Angeles auftrat, konnte er sich über einen ganz besonderen Gast im Publikum freuen – Jennifer Lawrence. Ein Augenzeuge will laut „Us Weekly“ beobachtet haben, wie die Schauspielerin mit einigen Freundinnen das Konzert besuchte und dabei wohl etwas spät dran war. „Kurz bevor die Show anfangen sollte, ging Jennifer Lawrence auf die Bühne zu, um sie herum eine Schar Mädchen. Sie versuchten, ihre Sitze zu finden“, so der Informant. „Sie sahen ein wenig gehetzt aus, so als wollten sie unbedingt auf ihren Plätzen sein, bevor das Konzert anfängt.“ Das Saal-Personal habe Jen schließlich dabei geholfen, zum richtigen Sitz zu finden.

Anzeige

Obwohl Chris Martin und Jennifer Lawrence aus ihrer Liebe bisher ein großes Geheimnis machten, sollen die beiden während des Konzerts sogar offen geflirtet haben. „Chris hat sich umgesehen und dann jemanden auf den Rängen entdeckt. Er hat auf die Person gedeutet und meinte ,Aha, ich sehe dich!‘“ Für die Plaudertasche des Magazins steht fest, dass es sich bei der angesprochenen Person um Jennifer Lawrence handelte.

Ein weiterer Augenzeuge bestätigt noch, wie verknallt Jennifer Lawrence im Publikum des Coldplay-Konzerts gewirkt hat. „Sie kannte den Text von jedem Song und sie hatte ein Funkeln in den Augen, als sie Chris performen sah“, schildert die Quelle bei „E! News“. Obwohl Mädchenschwarm Harry Styles (20) von der Band One Direction direkt vor der Leinwandheldin saß, habe sie nur Augen für Chris Martin gehabt. Bei so viel öffentlichem Herzklopfen ist der erste gemeinsame Auftritt des Paares vielleicht gar nicht mehr so fern.


Kommentare


Blogs