Jennifer Lawrence rastet bei Premiere aus
Wutanfall auf dem roten Teppich

Jennifer Lawrence (23) ist nicht gerade zimperlich, wie sie jetzt bei der New York-Premiere von „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ wieder demonstrierte. Dort schnauzte sie die Paparazzi heftig an.

Was zu viel ist, ist zu viel – das hat sich wohl auch Jennifer Lawrence gedacht. Die Oscar-Preisträgerin reist gerade um den Globus, um ihren neuen Film „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ zu bewerben. Bei der Premiere in New York gingen ihr die Fotografen auf dem roten Teppich aber so auf die Nerven, dass die Schauspielerin buchstäblich ausrastete.

Anzeige

Jennifer Lawrence platze der Kragen: „Haltet die Klappe“

Wie ein Video auf „YouTube“ zeigt, posierte Jennifer Lawrence zunächst freundlich mit ihren Kolleginnen Elizabeth Banks (39) und Jena Malone (29) für die Paparazzi. Doch als diese immer wieder den Namen der „Katniss Everdeen“-Darstellerin riefen und sie einfach nicht in Ruhe ließen, platze Jennifer Lawrence der Kragen. „Haltet die Klappe“, schrie sie den Fotografen entgegen und machte mit deutlichen Handbewegungen klar, dass ihr die Situation mächtig auf die Nerven ging.

Wütend verließ sie den roten Teppich

„Nein, nein, nein“, erklärte sie weiter und verließ dann mit ihren Kolleginnen den roten Teppich. Mit einem solchen Wutanfall hatten die Pressevertreter vermutlich nicht gerechnet – verständlich ist Jennifer Lawrence‘ Reaktion aber allemal. Schließlich ist die „Die Tribute von Panem – Catching Fire“-Hauptdarstellerin auch nur ein Mensch, dem ab und zu der Geduldsfaden reißt.


Kommentare


Blogs