„People's Choice Awards 2015“
Jennifer Lawrence glänzt mit Abwesenheit – und räumt ab

Wird Jennifer Lawrence (24) der Rummel gerade zu viel? Die Verleihung der „People's Choice Awards 2015“ schwänzte die Schauspielerin einfach – und das, obwohl sie gleich in zwei wichtigen Kategorien gewann.

  • Jennifer Lawrence

    Foto: Getty Images

    Jennifer Lawrence wurde bei den „People's Choice Awards 2015“ gleich zwei Mal zur besten Schauspielerin gewählt

Am 7. Januar war es endlich so weit: Die „People's Choice Awards 2015“ wurden im Nokia Theatre in Los Angeles verliehen. Stars und Sternchen liefen auf dem roten Teppich auf, um sich dem Urteil der Fans zu stellen. Doch eine suchten alle in dem Trubel vergebens: Jennifer Lawrence. Dabei zählte die Darstellerin zu den Abräumern des Abends.

Anzeige

In den beiden Hauptkategorien „Favorite Movie Actress“ und „Favorite Action Movie Actress“ setzte sie sich gegen Konkurrentinnen wie Angelina Jolie (39) und Scarlett Johansson (30) durch. Persönlich entgegennehmen wollte Jennifer Lawrence ihre Trophäen bei den „People's Choice Awards 2015“ aber nicht.

Ihre männlichen Kollegen zeigten sich da etwas dankbarer: Robert Downey Jr. (49) freute sich auf der Bühne über seinen Preis als „Favorite Movie Actor“. Und auch Chris Evans (33), der die Fans im Bereich Action als bester Schauspieler überzeugte sowie Adam Sandler, den die Zuschauer als „Favorite Comedic Movie Actor“ wählten, holten sich die Trophäe höchstpersönlich ab.

Warum Jennifer Lawrence aber auch ihre Kollegin Shailene Woodley (12) – die ebenfalls einen Preis gewann – die „People's Choice Awards 2015“ schwänzten, ist nicht bekannt. Womöglich wollte J.Law dem Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich aus dem Weg gehen. Immerhin soll die Gewinnerin des Abends gerade wieder mit ihrem Ex Chris Martin (37) anbandeln. Dazu hätten ihr die Reporter sicher zu gerne ein paar Fragen gestellt. Nun mussten sie sich jedoch auf die anderen Stars bei den „People's Choice Awards 2015“ stürzen, von denen gab es zum Glück eine ganze Menge.


Kommentare


Blogs