Jennifer Lawrence gelangweilt von Nicholas Hoult?
Darum gab die Schauspielerin ihm den Laufpass

Bevor Jennifer Lawrence (24) mit Chris Martin (37) herumturtelte, war sie mit ihrem Schauspielkollegen Nicholas Hoult (24) zusammen. Doch offenbar war nicht nur der Sänger ein Grund für das Beziehungs-Aus: Die zurückhaltende Art des jungen Briten fand J.Law angeblich zu einschläfernd.

Ein Herz für Briten: Jennifer Lawrence hat augenscheinlich ein Faible für Männer von der britischen Insel, wie ihre Liebeleien mit Chris Martin und Nicholas Hoult zeigen. Nachdem die Darstellerin Letzterem diesen Sommer den Laufpass gab, steht die Frage im Raum, was die Ursache für die Trennung war. Ein Interview von Nicholas' Schwester gibt da möglicherweise einen kleinen Hinweis.

Anzeige

„Jen sagt einfach, was sie fühlt und wir sind etwas reservierter in unserer Familie“, gestand Clarista Hoult bereits vor der Trennung in einem Interview mit „Mail Online“. „Wir trinken zu Hause keinen Alkohol – sie musste sich mit frisch gepresstem Orangensaft zufriedengeben. Meine Mutter trinkt nicht, also wurden wir so erzogen. Da gibt es keine alten Weine oder so etwas zum Abendessen. Jen ging daher für etwas zu Trinken in eine öffentliche Kneipe“, verriet die Schwester weiteres Konfliktpotenzial. War Jennifer Lawrence die Familie von Nicholas Hoult vielleicht etwas zu langweilig und bieder?

Immerhin ist die Schauspielerin dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und auch mal gerne ein Bierchen zu trinken. Bleibt die Frage, ob Chris Martin da etwas lebhafter ist, als Nicholas Hoult und seine Verwandten. Der Sänger scheint ebenfalls eher ein ruhigeres Naturell zu besitzen. Alkohol gab es im Hause des „Coldplay“-Frontmanns bisher vermutlich auch nur in raren Mengen. Ex-Frau Gwyneth Paltrow (41) achtete schließlich strikt auf eine gesunde Ernährung ihrer Familie. Mit Jennifer Lawrence an seiner Seite wird Chris Martin aber sich schon bald ein wenig lockerer – und füllt seinen Kühlschrank vielleicht mit etwas Bier auf.


Kommentare


Blogs