Jennifer Lawrence futterte sich am Filmset durch
Süßigkeiten und Hotdogs statt „Hunger-Spiele“

Jennifer Lawrence (23) hat eine tolle Figur. Doch von Diät hält die Schauspielerin gar nichts. Am Set zu „Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire“ wollte sie nicht auf Süßigkeiten und Fastfood verzichten.

  • Jennifer Lawrence futterte sich am Filmset durch

    Foto: Getty Images

    Jennifer Lawrence hat eine Schwäche für Fastfood und Süßigkeiten



Während andere Stars sich mit einem strengen Ernährungsplan und viel Sport in Form halten, lässt Jennifer Lawrence es lieber ruhig angehen. Die Oscar-Preisträgerin gestand jetzt im Interview mit der amerikanischen „InStyle“, dass sie kaum trainiert und sich noch dazu ungesund ernährt. Ihr Appetit wurde auch durch die Dreharbeiten zu „Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire“ nicht gebremst. Den Originaltitel des Films, „The Hunger Games“, nahm die Schauspielerin also alles andere als wörtlich.

Fastfood und Leckerbissen

„Während den Dreharbeiten habe ich unerhört viel gegessen. Ich habe mir selbst gesagt: ‚Hör auf zu essen, die Leute werden das merken. Dieser Film wird für immer präsent sein.‘ Aber nein, ich will immer noch meine Süßigkeiten und ich will auch einen Hotdog!“, berichtete Jennifer Lawrence. Fastfood und zuckrige Leckerbissen haben es der Schauspielerin offenbar angetan.

Ihr Schönheitsgeheimnis

Wie sie es schafft, trotzdem so blendend auszusehen, bleibt wohl ihr Geheimnis. An Sport liegt es zumindest nicht, wie sie weiter verriet – ihren inneren Schweinehund könne sie einfach nicht überwinden. „Mich kann nichts motivieren“, sagte sie und ergänzte: „Als ‚X-Men‘ begann, dachte ich: ‚Ich werde auf jeden Fall trainieren und Diät halten.‘ Aber nein – das bin ich nicht.“

Anzeige

Kommentare


Blogs