Schon wieder frisch verliebt?
Jennifer Lawrence soll Chris Martin daten

Ein pikantes Gerücht sorgt derzeit in Hollywood für Aufregung: Jennifer Lawrence (24) soll „Coldplay“-Sänger Chris Martin (37) daten. Dabei ist die Schauspielerin erst seit Kurzem von Ex-Freund Nicholas Hoult (24) getrennt.

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass es sich bei Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult ausgeturtelt hat. Nun soll die „Oscar“-Preisträgerin ihr Herz schon wieder an jemand Neues vergeben haben. „E! News“ ließ sich von mehreren Quellen aus dem Umfeld des Hollywoodstars bestätigen, dass Jennifer nun mit Chris Martin ausgehe. Bereits seit Juni soll die Schauspielerin mit dem deutlich älteren Sänger anbandeln.

Auch Chris Martin ist noch nicht allzu lange Single: Er und Gwyneth Paltrow (41) hatten erst im März das Ende ihrer Ehe bekannt gegeben. Nach zehn gemeinsamen Jahren soll die Beziehung der beiden aber trotz Trennung sehr freundschaftlich sein. Zumindest anfänglich haben sie sogar weiterhin zusammen gelebt, um ihren beiden Kindern eine stabile Familie zu bieten. Ob die einstigen Eheleute sich aber nun immer noch so gut verstehen, da Chris Martin mit Jennifer Lawrence zusammen sein soll? Gwyneth Paltrow wird über diese Nachricht wohl kaum laut gejubelt haben. Wer wird schon gerne durch eine fast zwanzig Jahre jüngere Frau ersetzt?

Doch auch Gwyneth hat sich angeblich schon wieder in einen anderen Mann verguckt. Laut „Us Weekly“ wurde sie in letzter Zeit sehr häufig an der Seite von „Glee“-Produzent Brad Falchuck (43) gesehen. Allein Nicholas Hoult muss nach der Trennung von Jennifer Lawrence wohl erst mal seine Wunden lecken, bevor er eine neue Beziehung wagt. Allerdings wird auch ihm ein Flirt mit seiner aktuellen Kollegin Kristen Stewart (24) nachgesagt wird.

Anzeige

Sowohl bei Chris Martin als auch bei Jennifer Lawrence lässt sich in der neuen Partnerwahl ein Muster erkennen: Während sich Jen mit dem „Coldplay“-Sänger erneut in einen Briten verliebte, ist Chris nun zum wiederholten Male mit einer Schauspielerin liiert.


Kommentare


Blogs