Jennifer Hudson – wegen Diät verlassen
Zu dünn für die Liebe?

Das hat sie nun davon. 40 Kilo hat Schauspielerin und Sängerin Jennifer Hudson seit ihrer Schwangerschaft abgenommen. Während die Oscar-Preisträgerin ihr neues Selbstbewusstsein genießt, soll sich ihr Verlobter David Otunga ebenfalls dünne gemacht haben...

  • 1/4

    Foto: action press

    Mit ihrem Gewichtsverlust, soll sich ihr Verlobter David Otunga ebenfalls dünne gemacht haben

Jennifer Hudson hat das geschafft, wovon weltweit unzählige Frauen träumen. Die 30-jährige hat über 40 Kilo abgenommen und fünf Kleidergrößen verloren. Das überschüssige Körperfett ist allerdings nicht das einzige, was die Mutter eines zweijährigen Sohnes jetzt los ist. Auch ihren Langzeit-Verlobten David Otunga (31) soll die Powerfrau abgeschüttelt haben. Der fand die neuen Traummaße seiner Liebsten nämlich gar nicht sexy.

Bereits im Frühjahr kündigten sich erste Beziehungsprobleme an: „David mag keine Veränderungen. Er versucht mich zu füttern“, gestand Jennifer damals in einem Interview mit einem US-Magazin. Die Konsequenz: Der Profi-Wrestler soll sich seitdem immer mehr zurückgezogen haben. Zu allem Überfluss soll David auch noch auf den wachsenden Erfolg seiner Verlobten eifersüchtig sein. Mit ihrer neuen Konfektionsgröße stehen der Entertainerin in Hollywood alle Türen offen. David, der 2007 durch eine Reality-Show bekannt wurde, wartet immer noch auf seinen großen Durchbruch.  

Glaubt man dem Bericht des US-Magazins „InTouch“ hat sich das Paar bereits getrennt auch wenn die Pressesprecher dies weiterhin dementieren.
 
Jennifer Hudson war 2004 Finalistin der Castingshow „American Idol“. Nur zwei Jahre später schaffte die Sängerin mit ihrer Rolle in dem Hollywoodstreifen „Dreamgirls“ auch als Schauspielerin den Sprung in die A-Liga. Seit der Geburt ihres Sohnes David vor zwei Jahren nahm sie über 40 Kilo mit dem Programm der „Weight Watchers“ ab. 

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs