Offener Brief: „Jetzt reicht’s!“
So mutig wehrt sich Jennifer Aniston gegen Mami-Druck

Sie ist schön, erfolgreich und auch wieder glücklich verheiratet. Dennoch: Ohne Baby wird Jennifer Aniston (47) offenbar nicht für voll genommen. Jetzt schlägt der Hollywoodstar mit einer mutigen Aktion zurück.

Babybäuchlein? Schwanger? – Jennifer Aniston hat seit Jahren mit immer neuen Schwangerschaftsgerüchten zu kämpfen und davon jetzt die Nase gestrichen voll. In einem offenen Brief macht die Ex von Brad Pitt (52) in der „Huffington Post“ ihren Standpunkt klar und sendet eine inspirierende Botschaft an alle Frauen.

  • Jennifer Aniston

    Foto: getty images

    Jennifer Aniston ist mit sich im Reinen – mit ihrer Umwelt nicht

Mutterglück? Von wegen
„Fürs Protokoll“, lautet der Titel desEintrags, „Ich bin nicht schwanger. Ich bin die sportlichen Musterungen und das Bodyshaming satt, das täglich unter dem Deckmäntelchen des ,Journalismus‘, des ,ersten Zusatzartikels zur Verfassung der Vereinigten Staaten‘ [Meinungsfreiheit] und der ,Celebrity News‘ auftritt“, rechnet die Frau von Justin Theroux (44) mit den prüfenden Blicken der Paparazzi ab.

Doch neben ihren persönlichen Erfahrungen geht es der „Friends“-Darstellerin auch um gesellschaftliche Idealvorstellungen und Zwänge. Der letzte Monat habe ihr gezeigt, wie sehr der Wert einer Frau an ihrem ehelichen und mütterlichen Status gemessen werde. Daraus lasse sich schließen, dass Frauen irgendwie unvollständig, nicht erfolgreich oder unglücklich seien, wenn sie nicht verheiratet sind und keine Kinder haben – und damit ist Jennifer Aniston überhaupt nicht einverstanden.

Lebe dein Leben
„Wir sind komplett mit oder ohne Partner, mit oder ohne ein Kind. Wir entscheiden für uns selbst, was schön ist, wenn es um unsere Körper geht“, verkündet Jennifer Aniston.

Eine Schwangerschaft in der Zukunft will die Beauty zwar nicht ausschließen, dennoch ist ihr wichtig, dass Frauen selbstbewusst und glücklich sind, egal welchen Lebensweg sie einschlagen. „Wir müssen weder verheiratet noch Mütter sein, um komplett zu sein. Wir müssen unser ,glücklich bis ans Lebensende‘ selbst bestimmen.“, so Aniston in ihrem Appell.

Anzeige


Blogs