Jennifer Aniston auf Walk Of Fame verewigt
Die Sternstunden ihrer Karriere

Jetzt strahlt auch Jennifer Anistons Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Am Mittwoch wurde die Schauspielerin auf dem berühmten Boulevard geehrt. STYLEBOOK blickt auf die Sternstunden ihrer Karriere zurück.

  • Jennifer Aniston

    1/12

    Foto: dpa Picture Alliance

    Aniston erhielt am Mittwoch den 2.462ten Stern auf dem berühmten Boulevard Walk of Fame

Sie ist jetzt Nummer 2462 – also die 2462. Star, dessen Name den berühmten Boulevard schmückt. Jennifer Anistons Stern sowie ihre Handabdrücke wurden am Mittwoch auf dem Hollywood Boulevard, Ecke Vine Street vor dem W Hollywood Hotel eingelassen.

Schauspielkollege Adam Sandler, mit dem sie im letzten Jahr in der Komödie „Meine erfundene Frau“ zu sehen war, hielt die Laudatio: „Jeder liebt dieses Mädchen – meine Frau liebt dieses Mädchen, Justin Theroux (ihr Lebensgefährte, die Red.) liebt dieses Mädchen. Sie hat für drei Dinge in ihrem Leben gebetet: dass jeder Mensch auf dieser Welt von ihrer Frisur fasziniert sein wird; eines Tages in einem Film über einen Leprechaun (1993 war sie in dem Horrorfilm „Der Killerkobold“ zu sehen, die Red.) mitzuspielen; und vor allem einen Stern auf dem prestigeträchtigen Hollywood Walk of Fame zu bekommen. Tja, Jennifer, heute wird diese Dreierwette wahr.“

Jennifers Stern ging in der TV-Sitcom „Molloy“ im Jahr 1989 auf. Weltberühmt wurde sie als stets unglücklich verliebte Rachel in der TV-Serie „Friends“. Danach war Jen, die ihre Schauspielausbildung an der New York's School of Arts erhielt, auf das Fach romantische Liebeskomödie gebucht.

Anzeige

„Jeder liebt dieses Mädchen.“

Adam Sandler, Schauspieler


Damit verdiente Aniston laut dem Wirschaftsmagazin „Forbes“ von Mai 2010 bis Mai 2011 28 Millionen US-Dollar und rangiert somit hinter Angelina Jolie und Sarah Jessica Parker (mit je 30 Millionen US-Dollar) auf Platz 2 der Top-Verdienerinnen Hollywoods. In den deutschen Kinos war Aniston zuletzt in den Komödien „Kill the Boss“ und „Meine erfundene Frau“ zu sehen.

Fast noch berühmter als ihre Rollen sind Jennifer Anistons Haare: Schulterlang mit nach innen geföhnten, gestuften Seitenpartien – noch heute ist der „Rachel-Schnitt“, benannt nach ihrem Look in „Friends“, einer der meist verlangten Haarschnitte in den Friseursalons dieser Welt. Auch wenn Jennifer Aniston längst auf einen anderen Look umgestiegen ist.

Ab Mitte April ist Jennifer Aniston auch in Deutschland wieder auf der Kino-Leinwand zu sehen. In der Komödie „Wanderlust – Der Trip ihres Lebens“ spielt sie mit Paul Rudd ein New Yorker Paar, das in einer Hippie-Kommune landet. Bei den Dreharbeiten lernte die Exfrau von Brad Pitt ihren Lebensgefährten Justin Theroux kennen und lieben.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs