Thema

Oscar-Favorit Jared Leto
Komische Blicke wegen Frauenkostüm aus „Dallas Buyers Club“

Auch wenn Jared Leto (42) in Frauenkleidung eine gute Figur gemacht hat – für seine Outfits in „Dallas Buyers Club“ erntete der Schauspieler merkwürdige Blicke. In dem Film, der ihm eine Oscar-Nominierung einbrachte, spielt er einen transsexuellen HIV-Positiven.

  • Jared Leto

    Jared Leto erntete in Outfits für seine Rolle in „Dallas Buyers Club“ abschätzige Blicke


Strumpfhosen, hohe Schuhe und kurze Röcke: Jared Leto musste sich für den Film „Dallas Buyers Club“ an eine weibliche Garderobe gewöhnen. In der Rolle eines Transsexuellen überzeugte der Schauspieler die „Academy“ und heimste eine Oscar-Nominierung ein. Im Interview mit „ShortList“ erklärte er, dass er aufgrund seiner Outfits am Set kritisch beäugt wurde.

Anzeige

Er sei in den Frauenkostümen die Straßen auf und ab gegangen und habe sich auch nicht davor gescheut, in Geschäfte zu gehen, sagte er. „Ich bin in einen Supermarkt gegangen, vor allem um Essen anzustarren, denn ich habe ja nichts gegessen, und ich bekam viele komische Blicke“, erinnerte sich Jared Leto. Die Zwangsdiät, die er für seine Rolle in „Dallas Buyers Club“ einlegte, wurde dadurch sicher nicht einfacher.

Einige der Blicke seien nur neugierig gewesen, vor allem, weil Passanten ihn trotz der Outfits als Jared Leto erkannten. „Aber ich bekam auch einen Blick, der sagte: ‚Ich weiß nicht, wer du bist oder was das ist, aber es gefällt mir überhaupt nicht.‘“ Das sei ein klares Werturteil des Beobachters gewesen.

Mittlerweile dürften dem Hollywoodstar diese Blicke aber ganz egal sein, denn die guten Chancen auf den Oscar als bester Nebendarsteller lassen die schlechten Erinnerungen sicher schnell verblassen.


Kommentare


Blogs