Ist Reese Witherspoon etwa schwanger?

Babydoll-Effekt oder Babybauch?
Ist Reese Witherspoon etwa schwanger?

Am Wochenende überraschte uns Reese Witherspoon (35) mit einer neuen Problemzone und säht damit zugleich ein süßes Gerücht – bedeutet die kleine Wölbung unter dem Kleid etwa, dass die Schauspielerin schwanger ist?

  • 1/4

    Foto: Splash News

    Reese Witherspoon spazierte am Sonntag im Babydoll-Kleid durch Los Angeles. Oder vielleicht eher mit Babybauch?


Wir lieben Reese Witherspoon für ihre Natürlichkeit. Die Oscarpreisträgerin schert sich nicht um Schönheitsideale und perfekte Maße. Kein Wunder, schließlich sieht sie toll aus. Auch wenn sie im Bikini die ein oder anderen Hüftpölsterchen und Dellen zeigt – herrlich normal!

Anzeige

Doch in den Kleidern in denen man sie am Wochenende durch Los Angeles spazieren sah, macht sich eine neue Problemzone bemerkbar: ein eindeutiges Bäuchlein. Da gibt es genau drei Möglichkeiten:

1. Unvorteilhafte Klamotten-Wahl. Diese Babydoll-Kleider stehen schließlich niemandem, der Größe Zero überschreitet.

2. Zu viel gegessen. Hat Reese in den letzten Wochen etwa ordentlich zugeschlagen?

3. Schwanger. Erwartet Reese vielleicht ein Baby?

Erst im vergangenen Jahr heiratete Witherspoon ihren Freund, den Schauspielagenten Jim Toth. Die beiden leben zusammen mit Reese' zwei Kindern Ava und Deacon aus erster Ehe mit ihrem Schauspiel-Kollegen Ryan Phillippe (37) auf einer Ranch in Kalifornien.

Als die beiden Kleinen sich nach der Scheidung gerade an Reese' neuen Freund Jake Gyllenhaal (31) gewöhnten, zerbrach auch diese Beziehung. Doch mit Jim scheint es endlich die große Liebe zu sein. Ein gemeinsames Kind würde das Patchwork-Familienglück sicher perfekt machen!
 
Wir bleiben vorfreudig.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs