Irina Shayk im Interview
von Julia Wagner
„Warum haben Frauen Angst vor Ihnen?“

Topmodel Irina Shayk (30) ist wunderschön, riesengroß, erfolgreich, sexy und die Freundin von Hottie Bradley Cooper (41). Ob andere Frauen deswegen von ihr eingeschüchtert sind? Uns hat sie verraten, warum viele Menschen tatsächlich seltsam auf sie reagieren.

Topmodel und Bradley-Cooper-Freundin Irina Shayk (30) kann einen schon ganz schön beeindrucken – und ein bisschen Angst einjagen. Erstens sieht die gebürtige Russin im echten Leben noch viel besser aus, als auf den zahlreichen Fotos und Covers, die man von ihr kennt. Und zweitens trägt die 1,78 Meter große Russin an diesem Tag so hohe Plateau-Schuhe von Versace, dass sie fast zwei Meter groß ist.

Im Gespräch mit ihr verflüchtigt sich dieser Eindruck aber schnell wieder. Shayk ist nicht nur gut gelaunt, sondern auch freundlich und sogar ein ganz kleines bisschen schüchtern. Als Rezept dagegen, so verrät sie im Gespräch, lächelt sie übrigens gerne und viel. Und da wären wir eigentlich schon beim Thema, denn wegen ihres Lächelns ist das Topmodel an diesem Tag auch in Berlin.

Shayk ist als Testimonial für Orbit Kaugummis in der Hauptstadt. Fast wäre der Termin geplatzt, denn seit sie mit Schauspieler Bradley Cooper liiert ist – gerade erst waren die beiden gemeinsam bei der Met Gala in New York – ist sie noch begehrter und ihr Terminkalender platzt aus allen Nähten. Doch irgendwie hat es dann doch geklappt – und STYLEBOOK.de kann Irina gleich auch mal fragen, warum sie immer Kaugummi in ihrer Handtasche hat, warum Frauen selten wagen, sie anzusprechen und was mit ihren Haaren los ist. War sie nicht gerade noch blond?

Anzeige

Kommentare


Blogs