Kim Kardashian plant Geburt
In Versace in den Kreißsaal

Im Dezember erwartet Kim Kardashian (34) ihr zweites Baby. Für die Geburt will sich die Reality-Queen richtig aufbrezeln – ihr geplantes Krankenhaus-Outfit: Ein Cape von Balmain und Schuhe von Versace.

Während andere Frauen sich kaum darum scheren, was sie bei der Geburt ihres Kindes anhaben, setzt Kim Kardashian auf namhafte Designer: Sie wird in Balmain und Versace in den Kreißsaal fahren, wie ein Insider dem Portal „Hollywood Life“ verrät.

  • Kim Kardashian

    Foto: Getty Images

    Kim Kardashian zeigt sich auch in der Schwangerschaft ihre Begeisterung für aktuelle Modetrends

Geburt à la Kim Kardashian
„Sie will in ein elegantes, speziell für sie angefertigtes Balmain-Cape gehüllt sein und ja, sie plant auch, ein tolles Paar Versace-Sandalen zu tragen“, so der Informant über Kims Pläne. Kanye West (38) ist angeblich nicht allzu begeistert von der Kleiderwahl seiner Liebsten und soll darüber gewitzelt haben. Ein Oversize-Cape würde ihn zu sehr an Ex-„Vogue“-Redakteur Andre Leon Talley (65) erinnern, der für seine ausgefallenen Mäntel bekannt geworden ist. Kim Kardashian nahm das mit Humor: „Sie hat so heftig gelacht, dass ihr beinahe die Fruchtblase geplatzt ist.“

Das beste Selfie aller Zeiten
Wenn es erst einmal so weit ist und Norths (2) kleiner Bruder endlich auf die Welt kommt, will Kim Kardashian so gut wie möglich aussehen – und das auch der ganzen Welt zeigen. Noch im Krankenhaus will sie angeblich ein Selfie schießen, das es in sich hat: „Sie hat Kanye gesagt, dass es ihr bestes Selfie ever wird. Eins für die Ewigkeit. Kim will diesen wertvollen Moment mit der Welt teilen und dabei verdammt gut aussehen!“

Anzeige


Kommentare


Blogs