Im neuen Musik-Video
Beyoncé wechselt ihre Haarfarben wie Bikinis

Beyoncé wirbt mit ihrem Body für die Bademode von H&M. Nach den wunderschönen Kampagnenbildern wurde nun auch ein Werbespot nebst neuem Beyoncé Song veröffentlicht. Dabei zeigt sich die Pop-Diva mal blond, mal brünett. Wir können uns gar nicht entscheiden, welche Beyoncé uns besser gefällt.

  • 1/5

    Foto: Jonas Åkerlund für H&M

    Im neuen Werbeclip für H&M kann sich Superstar Beyoncé einfach nicht für eine Haarfarbe entscheiden. Blond oder Brünett? Auf jeden Fall sieht die Sängerin mit dunklen Haaren aus wie eine Südseeinsel-Schönheit und extrem geheimnisvoll

Bereits die Kampagnenfotos machten Lust auf Badeurlaub. Nun gibt es als i-Tüpfelchen auch noch ein Video, in dem sich Superstar Beyoncé für die Bekleidungskette H&M am Strand räkelt.

Beyoncé hat die Modelle selbst mitdesignt und zeigt im Video auch gleich wie man sie richtig trägt: zum schwarzen Bikini blonde Haare und XXL-Ohrringe, zum Strandkleid mit blauen Farbverläufen passt wohl besser eine brünette Frisur im Nass-Look.  

Den kompletten Werbespot können Sie sich hier anschauen:



„Queen Bey“ weiß wie man sich inszeniert – und Kohle macht. Die Sängerin sammelt derzeit Werbedeals wie andere Briefmarken: Beyoncé wirbt jetzt nicht nur für H&M-Bikinis, sondern macht auch Reklame für Pepsi-Cola.

Anzeige

Außerdem promotet sie auch gleich immer passend zu den Spots einen neuen Song. Bei Pepsi war es „Grown Woman“, zum H&M-Strand-Clip liefert Beyoncé den passenden Titel „Standing On The Sun“. Eine clevere Strategie!

Kommentare


Blogs