Ich hasse es, Single zu sein!
Rihanna geht per Twitter auf Männer-Suche

Rihanna und die Männer – so richtig will das bei ihr nicht klappen. Vor lauter Verzweiflung über ihr Singledasein twitterte die Sängerin jetzt ein Bild mit eindeutiger Botschaft.

  • 1/6

    Foto: Twitter

    Akt der Verzweiflung. Auf Twitter postete Rihanna dieses Foto von sich mit der Botschaft: „Komm her, unanständiger Junge!“

„Komm her, unanständiger Junge!“, zwitscherte Rihanna (24) auf ihrem Twitter-Account und postete dazu ein Foto von sich selbst allein auf dem Bett ihrer Hotelsuite. Ein Akt purer Verzweiflung?

Anzeige

Erst vor ein paar Tagen verriet sie in der „Jonathan Ross Show“, dass sie vom Singleleben ziemlich die Nase voll hat. Und zuvor gestand sie in einem Interview mit Talk-Lady Ellen DeGeneres: „Ich habe gerade keinen Freund und nicht einmal Verabredungen. Ich bin nicht glücklich damit. Ich habe eigentlich kein Privatleben, was nach so langer Zeit nicht eigentlich mehr gut ist. Darum bin ich so viel auf Twitter. Da kann ich mit meinen Fans sprechen. Viele Männer sind einfach eingeschüchtert von mir.“

Doch ob sie per Twitter-Anzeige so den Partner fürs Leben findet?

Seit ihrer Trennung von Chris Brown (22) sehen wir Rihanna ständig mit einem anderen Mann an ihrer Seite. Ihr letzter Lover, Dudley O'Shaughnessy (21), hat bereits nach drei Wochen das Weite gesucht. Das neueste Gerücht: Rihanna soll ein Liebes-Comeback mit Ex-Prügellover Chris Brown wagen. Bei den Grammy-Proben sollen sich beide angeblich für mehrere Stunden in die Garderobe eingeschlossen haben. Ihr Entdecker und Mentor Jay-Z (42) soll darüber ziemlich „angewidert“ und „enttäuscht“ sein, heißt es aus dem Umfeld der R'n'B-Queen.

Doch wenn die Männer sie nicht glücklich machen, vielleicht gelingt es ja einer Frau? Gerüchte, dass der Popstar lesbisch sei, gibt es immer wieder. Erst kürzlich behauptete das Model Natasha Burton in seiner Biografie „Low Down Dirty Shame", mit der Sängerin intim gewesen zu sein. Rihanna selbst sagte in einem alten Interview: „Liebe zwischen Frauen kann sehr prickelnd sein kann.“

Wie dem auch sei, der Titel ihres letzten Nummer-eins-Hits lautete „We Found Love“ – doch die Nummer eins in ihrem ganz privatem Leben hat sie bisher noch nicht gefunden.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs