Kristen Stewart, Robert Pattinson & Co.
Hollywoods Jungstars lieben den Easy Chic

Zur weltgrößten Comicmesse „Comic-Con“ in San Diego kamen Hollywoods Nachwuchs-Stars ohne Anzug, Abendkleid und High-Heels.

  • 1/10

    Foto: Getty Images

    Die coolsten Looks der „Comic-Con 2011“

    Dass Kristen Stewart 20 Millionen US-Dollar im Jahr verdient, sieht man der 21-Jährigen in diesem Outfit nicht an

Bei der „Comic-Con 2011“  in San Diego gaben sich Robert Pattinson, Kristen Stewart, Carey Mulligan, Justin Timberlake und Amanda Seyfried die Klinke in die Hand.

Anzeige

Der Dresscode war dem Anlass entsprechend betont lässig. Kristen Stewart trug einen schwarzen BH unter ihrem weißen T-Shirt und abgelatschte Chucks, Robert Pattinson trägt seine Haare für seine Rolle in dem neuen David Cronenberg-Film „Cosmopolis“ neuerdings halbseitig abrasiert. Beide kuschelten auf dem roten Teppich, machten aber zum Status ihrer Beziehung wie immer keine weiteren Angaben.

Gemeinsam gaben die „Twilight“-Stars mit ihrem Kollegen Taylor Lautner eine Pressekonferenz und sprachen über den vorletzten Teil „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)“, der am 24. November 2011 in den deutschen Kinos anläuft.

Gesprächsthema Nummer 1 waren die Hochzeits-, Sex- und Geburtsszenen in dem Fantasyfilm. Kristen Stewart alias Bella ist in dem neuen Film schwanger und bringt ihre Tochter Renesmee auf die Welt. Die Fans („Twihards“) können  kaum erwarten DAS zu sehen.

Nebenschauplatz der Comic-Con war u.a. die Pressekonferenz für den neuen Justin Timberlake-Film „In Time". Für den Sci-fi-Thriller stand er diesmal mit Amanda Seyfried vor der Kamera.

Die Britin Carey Mullighan stellte derweil ihr neues Projekt „Drive“ vor und trug ein futuristisches Outfit, bestehend aus einem blauen Rock und einem Cut-out-Top in Beige-Weiß-Orange, das ihren Bauch stellenweise frei legte.

Ebenfalls in San Diego gesichtet wurde Sarah Michelle Gellar, die früher mit der TV-Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ extrem erfolgreich war.

Plant die Vampirjägerin a.D.  etwa ein Comeback? Und ob! In den USA spielt sie nach ihrer Baby-Pause jetzt in der TV-Serie „Ringer“ mit. Allerdings geht sie darin nicht mehr Blutsaugern an den Kragen, sondern spielt eine Frau, die vor der Mafia flüchtet.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs