Foto: twitter

Hinter Gittern
Katy Perry arbeitet jetzt im Frauenknast

Liebe Katy, diesen Look kannten wir noch nicht von dir: weicher Flaum über der Oberlippe und fiese 80er-Friese. Grund der Verwandlung: Ein Gastauftritt in der Comedy-Serie „Raising Hope“.

  • 1/2

    Foto: TNI press

    Sängerin Katy Perry im fiesen Look für eine Gastrolle in der TV-Serie „Raising Hope“

Katy Perry ist bekannt dafür, ihre Frisur in chamäleonartigem Tempo zu wechseln. Für eine Gastrolle in der Comedy-Serie „Raising Hope“ hat sich die Sängerin eine schlimme 80er-Jahre Dauerwelle verpassen lassen. 

Anzeige

In der Serie spielt sie die Knast-Aufseherin Nikki. Die Mini-Rolle verdankt der Pop-Star seiner besten Freundin Shannon Woodward, Star von „Raising Hope“.

Gegenüber „CBS News“ sagte Perry: „Vor ein paar Wochen war ich zu Hause und habe ein gefrorenes Hähnchen aufgetaut, als mich Shannon angerufen und gefragt hat, ob ich nicht etwas 'Lustiges' machen möchte und in ihrer TV-Show eine Gastrolle übernehmen will.“

Zu sehen ist sie dann in der Folge „Single White Female Role Model“, die am 6. März auf dem US-Sender Fox ausgestrahlt wird.

Der Produzent der Serie, Greg Garcia, zeigte sich sehr begeistert von Katy Perrys Auftritt: „Sie hat einen tollen Job gemacht und war wahnsinnig komisch.“ 

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs