Auweia!
Herzogin Kates geheime Tagebücher verschwunden

Wie unangenehm! Herzogin Kate (33) befürchtet, dass ihre persönlichen Tagebücher gestohlen wurden. In den Aufzeichnungen finden sich angeblich extrem pikante Details aus ihrer Beziehung zu Prinz William (33).

Seit sie elf Jahre alt ist, soll Kate Middleton akribisch Tagebuch führen. Bis auf wenige enge Freundinnen habe die Aufzeichnungen noch nie jemand zu sehen bekommen. Nicht einmal Prinz William kennt die intimsten Geheimnisse seiner Frau. Jetzt wurden die Bücher offenbar gestohlen.

  • Kate Middleton

    Foto: Getty Images

    Kate Middleton vertraut ihre privatesten Geheimnisse angeblich seit Jahren ihren Tagebüchern an

Private Notizen spurlos verschwunden
„Kate geht durch die Hölle“, weiß ein Informant des „National Enquirer“. „Sie hat überall danach gesucht, aber kann sie nirgends finden.“ Ganze zehn Bände voll privater Geheimnisse sollen plötzlich spurlos verschwunden sein. „Da waren zwei Schachteln voller Tagebücher, die 20 Jahre zurückgehen“, heißt es. Es sei keine Spur von einem Einbruch zu erkennen, doch sie habe das ganze Anwesen abgesucht – die Bücher seien weg.

Intime Details aus Kates Liebesleben
In den Tagebüchern soll Herzogin Kate ihre Romanze mit Prinz William genau dokumentiert haben – die dramatische Trennung im Jahr 2007 inklusive. Sie lasse kein gutes Haar an Wills Verflossenen und äußere sich generell eifersüchtig über jede Frau, die ihrem Liebsten zu Nahe kommt, behauptet der unbekannte Informant. „Sie wäre total bloßgestellt, wenn das ihren Weg ins Internet finden würde.“

Anzeige

Kommentare


Blogs