Ganz bodenständig
Herzogin Kate kauft Schwangerschatfsmode bei Topshop

Da staunten die Kunden in einer Londoner „Topshop“-Filiale nicht schlecht: Herzogin Kate (31) machte einen kleinen Einkaufsbummel und shoppte Kleidung für sich und den königlichen Nachwuchs.

Kurz vor Ladenschluss soll Herzogin Kate die „Topshop“-Filiale in der belebten Kensington Street betreten und gemütlich durch die Regale gestöbert haben. Auf „hollywoodlife.com“ ist zu lesen, dass die werdende Mutter einige Teile aus der Schwangerschaftsabteilung gekauft hat. Und obwohl sie versuchte, möglichst unerkannt durch den Laden zu bummeln, haben einige Briten ihre Herzogin Kate natürlich gleich erkannt.

Herzogin Kate gehört regelmäßig zu den Kunden des Londoner Modetempels „Topshop“, in dem für wenig Geld stets die neuesten Trends zu haben sind. Genau das Richtige für die bodenständige und modebewusste Frau von Prinz William (30).

Eine „Topshop“-Mitarbeiterin sagte dem „People“-Magazin: „Sie ließ sich überhaupt nichts anmerken obwohl die Leute in der Schlange hinter ihr anfingen zu sagen ‚Oh Gott, sie ist es!‘ und auf sie deuteten. Das schien ihr gar nichts auszumachen, und sie war sehr lieb.“

Ein Kunde, der Herzogin Kate getroffen hatte, twitterte danach: „Ein ganz normaler Tag. Kate Middleton hat mich angelächelt :) Ach du meine Güte…Und zwar in Topshop! Einfach wunderschön!“ 

Anzeige

Kommentare


Blogs