Lieblings-Designer der Herzogin
Kate liebt Alexander McQueen

Dass er unsterblich ist, war uns schon nach seinem tragischen Tod am 11. Februar 2010 völlig klar. Am schönsten lebt Alexander McQueens (†40) Mode in seinem royalsten Model weiter: Kate, der Herzogin von Cambridge (29). Die schöne Brünette trat schon in einem McQueen-Kleid, designed von seiner Nachfolgerin Sarah Burton, vor den Traualtar. Und neben der Ehe mit Prinz William ging sie augenscheinlich modisch auch eine mit dem Kult-Label ein…

  • 1/3

    Foto: dpa Picture-Alliance

    Alexanders royales Model

    Das Haar weht, das Outfit stimmt. Herzogin Kate glänzt in einem stilvollen McQueen-Outfit in Birmingham

Der Hooligan der englischen Modewelt und die auf Stil bedachte Kate? Wie geht das zusammen? Gut, wie wir sehen! Denn Kate schafft es immer wieder, dem Anlass entsprechende McQueen-Outfits auszuwählen.
 
Schon bei der Auszeichnung britischer Afghanistan-Soldaten im Juni trug sie einen Mantel des Labels im Military-Look.
Jetzt griff sie wieder in die McQueen-Kleiderstange und wählte für einen offiziellen Besuch in Birmingham einen marine-blauen Rock für 620 Euro und eine cremefarbene Bluse für 845 Euro. Dazu trug Kate blaue Prada-Pumps.

Wunderschöne Kombi – doch nicht jedem gefällt der Kate-Stil. Designerin Vivienne Westwood findet die junge Herzogin schon zu routiniert und kritisiert besonders, dass sie ihrer Ansicht nach zu viel Eyeliner benutzt. Das würde sie zu hart wirken lassen. Lieber solle sie dann keinen benutzen.

Schnickschnack! Kate setzt Trends. Was sie trägt, will jede haben.
Ihr Birmingham-Outfit kann man übrigens auch im Internet kaufen. Für gewöhnlich dauert es immer nur ein paar Stunden, bis Outfits, die von Sweet Kate getragen wurden, komplett ausverkauft sind.

Anzeige

Wir lassen schon mal die Stoppuhr laufen…

Kommentare


Blogs