Helene Fischer gewinnt doppelt beim „Echo 2014“
Die Schlagerprinzessin als Star des Abends

Helene Fischer (29) hat den gestrigen „Echo 2014“ nicht nur moderiert. Sie stand auch mit dem britischen Schmusesänger James Blunt (40) auf der Bühne, zeigte sich in unterschiedlichen heißen Outfits und nahm wie fast nebenbei auch noch zwei der wichtigsten Preise des Abends mit.

Der „Echo 2014“ stand gestern Abend ganz unter dem Motto Musik – und Helene Fischer. Wie schon im Jahr zuvor moderierte die Schlagerprinzessin die Preisverleihung und bewies dabei, dass sie ein echtes Allroundtalent ist. Gleich zu Beginn der Show gab Helene ihren Song „Atemlos durch die Nacht“ im weißen Body zum Besten und erntete dafür tosenden Applaus vom Publikum.

Anzeige

Später am Abend zeigte sie sich ein wenig legerer: Mit blauer Jeans im Used-Look und schwarzer Lederbluse performte Helene Fischer gemeinsam mit James Blunt auf der Bühne. Während der Brite am Anfang noch alleine vor dem Mikro stand und seinen Song „Heart to Heart“ anstimmte, kam passend zum Refrain auch die blonde Schlagerprinzessin dazu, um mitzusingen.

Helene Fischer ist für die Mehrheit der Deutschen die ideale Frau

Neben ihrer Moderation und den beiden Auftritten sahnte Helene Fischer auch noch zwei Preise beim „Echo 2014“ ab. Mit ihrer Platte „Farbenspiel“ sicherte sie sich die Auszeichnung für das Album des Jahres sowie den Preis für den besten Schlager. Für die gebürtige Russin alles in allem ein rundum gelungener Abend.

Helene Fischer segelt damit weiter auf Erfolgskurs – und das nicht nur musikalisch. Anfang des Jahres gab laut einer Umfrage des „Playboy“ die Mehrheit aller Deutschen an, dass die Sängerin die ideale Frau ist. Privat ist Helene bereits seit 2008 mit ihrem Schlagerkollegen Florian Silbereisen (32) liiert.


Kommentare


Blogs