Thema

Klums Nackedei-Marathon auf Instagram
Wer grapscht Heidi denn da an den Busen?

Akuter Kleidermangel bei Heidi Klum (41). Erneut zeigt sich die Model-Mama und Moderatorin auf Instagram nackt, nur mit einem Slip bekleidet. Droht etwa der nächste Shitstorm?

Wer legt denn da Hand an Heidis Busen an? Es ist Star-Designer Zac Posen, der zusammen mit Klum in der Jury von „Project Runway“ sitzt.

Anzeige

Genau dort entstand auch der Schnappschuss für Instagram im Backstage-Bereich. Heidi posiert in Nichts außer einem Höschen für die Kamera, Zac Posen grapscht ihr an die nackten Brüste, um diese notdürftig zu verdecken. Um diesen Handjob beneiden ihn sicher Millionen von Männern, die Hans und Franz, wie Heidi ihre Brüste nennt, auch gern mal live begutachten würden.

Zum Bild schreibt Heidi Klum: „Ich brauche für die heutige Folge von ‚Project Runway‘ etwas zum Anziehen“. Wir hoffen, dass Heidi noch ein passendes Outfit gefunden hat und nicht im Slip auf die Bühne musste.

Heidi kann's nicht lassen
Heidis nackter Körper wird mittlerweile zu ihrem Lieblingsmotiv auf Instagram. Nicht gerade zur Freude ihrer Fans. Die ließen wieder kein gutes Haar an der nackten Heidi. „Du bist so peinlich Heidi. So langsam reicht's“, schreibt ein User, andere „Peinlich“, „Du bist Mutter, aber leider kein Vorbild“ aber auch verteidigende Stimmen wie „Wenn sie sich wohlfühlt, soll sie sich doch solche Späße erlauben“ sind zu lesen.

Trotzdem: Mal abgesehen von ihrer Vorbildfunktion, verliert Heidi mit diesen Nacktfotos nicht ihre Glaubwürdigkeit als gestandene Geschäftsfrau? Zumal es nicht die erste Entgleisung dieser Art ist. Erst neulich entrüstete sich ihre Fangemeinde wegen eines Posts, der Heidi nur im Negligé und Netzstrümpfen bekleidet zeigte.

Immerhin ein entwarnender Gruß an Heidi-Lover Vito Schnabel (28), falls der wegen des aktuellen Busengrapschers schon ganz nervös ist: Designer Zac Posen ist keine Konkurrenz, der ist offiziell schwul.


Kommentare


Blogs