Harte Arbeit: Promo-Tour für „Mission: Impossible – Ghost Protocol“
Tom Cruise kommt ins Schwitzen

Tom Cruise (49) ist wohl mächtig im Stress. Zumindest scheint ihm die Promo-Tour für seinen neuen Film „Mission: Impossible – Ghost Protocol“ zu schaffen zu machen, wie man leider bei der Premiere in Tokyo an riesigen Schweißflecken erkennen konnte.

  • 1/8

    Foto: Splash News

    Schweiß-Alarm

    Tom Cruise bei der Premiere von seinem neuen Film in Tokyo – fiese Schweißflecken zeichnen sich auf seinem retro Rippenshirt ab

In typischer Cruise-Geste winkt Tom seinen Fans und den Kameras zu. Das gerippte Shirt mit Knopfleiste sieht ein wenig retro aus, erfüllt aber seinen Zweck: Deutlich zeichnen sich seine Brust- und Bauch-Muskeln unter dem hautengen Teil ab und lassen keinen Zweifel daran, dass Tom in Bestform ist.

Anzeige

Leider offenbart der Rippenstoff auch eine unschöne Wahrheit: riesige Schweißflecken unter den Achseln! Und das ausgerechnet beim Foto-Termin mit der Presse. Den ganzen Tag gab Tom Autogramme, beantwortete die Fragen der Journalisten und Fans und das alles professionell geduldig und in bester Laune.

Da kann man ein bisschen Verständnis für die Spuren der Anstrengung aufbringen, aber nicht für dieses fiese, olivfarbene 90er-Jahre-Rippenshirt, das wahrscheinlich schuld ist, an dem nassen Desaster. Hoffen wir, dass Tom Cruise sich zur Europa-Premiere am 09. Dezember in München etwas anderes überwirft...

Kinostart von Mission: "Impossible Ghost Protocol" in Deutschland ist am 15. Dezember.

Wer sonst noch mit Achselschweiß kämpfen muss, in der Bildergalerie!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs