Gwyneth Paltrow und Chris Martin
So gaukeln sie ihren Kindern die heile Familie vor

Freundschaft trotz Trennung? Bei Gwyneth Paltrow (42) und Chris Martin (37) scheinen das nicht nur leere Worte zu sein. Zusammen mit ihren Kindern unternahmen sie nun einen Familienausflug, als wäre nichts geschehen. Von Chris' neuer Freundin Jennifer Lawrence (24) fehlte dabei allerdings jede Spur.

„Bewusstes Entpaaren“ – so hatte Gwyneth Paltrow ihre Trennung von Chris Martin in einem offiziellen Statement beschrieben. Wie viele andere Paare auch versprachen die beiden trotz Scheidung weiterhin befreundet bleiben zu wollen und gemeinsam für ihre Kinder da zu sein. Dass ihr Ex sie inzwischen durch die deutlich jüngere Schauspielkollegin Jennifer Lawrence ersetzt hat, kann Gwyneth dabei anscheinend nicht von ihrem Plan abringen, ihren Kindern weiterhin eine heile Familie vorzuleben.
 
Diese Woche wurden Gwyneth Paltrow und Chris Martin sogar bei einem gemeinsamen Familiendinner erwischt. Gemeinsam mit Apple (10) und Moses (8) trafen sie sich mit einer Freundin und deren Kind zum Essen. „Sie wirkten wie eine glückliche Familie“, berichtet ein Augenzeuge dem „People“-Magazin. Nachdem ihre Bekannte das Restaurant bereits verlassen hatte, blieben der „Coldplay“-Frontmann und seine Ex-Frau sogar noch sitzen, um zu plaudern. „Sie alle wirkten sehr glücklich und kamen gut miteinander aus. Es sah so aus, als zeigte Chris Gwyneth Fotos auf seinem Handy und sie alle lächelten“, schildert der Informant seine weiteren Beobachtungen. Eine fehlte jedoch in dieser Familienidylle: Jennifer Lawrence.
 
Die Darstellerin darf die Kinder von Chris Martin anscheinend noch immer nicht kennenlernen. Sie wurde am selben Abend in einem anderen Restaurant in Los Angeles gesehen und wirkte laut „Entertainmentwise“ nicht all zu glücklich. Ob Gwyneth Paltrow Jennifer Lawrence bewusst vom Familiendinner ausgeladen hat? Das würde zumindest die saure Miene des „Die Tribute von Panem“-Stars erklären.

Anzeige

Kommentare


Blogs