Goldie Hawn steht auf...
... bizarre Schuhe!

Gummifüßlinge, die wie Hausschuhe für Hobbits aussehen — ein Spleen? Keineswegs! Die Schauspielerin Goldie Hawn (65) hat mit ihren Zehenschuhen die Nase vorn.

  • Foto: action press

    Goldie Hawn liebt das Barfuß-Gefühl

    Bei einem Bummel durch Brentwood trägt die Schauspielerin sogenannte Zehenschuhe

Goldie Hawn wurde dieser Tage in Los Angeles in merkwürdigen Füßlingen gesichtet. Damit beweist die Hollywood-Legende, dass sie auf dem aktuellen Stand ist, was gesundes Schuhwerk betrifft.
 
Firmen wie „Five Fingers“ behaupten, dass Schuhe keine gute Erfindung sind. Der Fuß an sich sei genial konstruiert, die nackten Zehen drücken sich optimal vom Boden ab. Ein Lederschuh oder High Heel verhindert das natürliche Abrollen und stört die Körperstatik. Die Folgen sind Haltungsschäden und Verspannungen, die bis in die Schultern schmerzen.
 
Vorbild für den Barfuß-Kult ist der Äthiopier Abebe Bikila, der bereits 1960 den olympischen Marathonlauf in neuer Weltbestzeit gewann. Er lief die 42 Kilometer lange Strecke damals in zwei Stunden und 15 Minuten.
 
Die  Zehenschuhe sind dank ihrer rutsch- und abriebfesten Sohle („Vibram“) straßentauglich. Während des Laufens wird die Fuß- und Beinmuskulatur gestärkt, da der Fuß wegen der wechselnden Untergründe (Asphalt, Treppen, Teppich, Gras, Sand) ständig gefordert ist, sich an die neuen Bedingungen anzupassen. Weitere Vorteile sind eine bessere Durchblutung, Stärkung der Quergewölbe sowie Schulung der Reflexe.
 
Goldie Hawn haben diese Argumente scheinbar überzeugt. Immerhin gilt es für die 65-Jährige fit zu bleiben: Am 9. Juli brachte ihre Tochter Kate (32) ihren Sohn Bingham Hawn Bellamy auf die Welt. Damit ist Goldie Hawn nun Großmutter von vier Jungs!

Kate Hudson hat aus erster Ehe einen Sohn namens Ryder (7). Ihr älterer Bruder Oliver (34) hat ebenfalls zwei Söhne: Wilder Brooks (4) and Bodhi Hawn Hudson (2).

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs