Scarlett Johansson bekommt die „Goldene Kamera“

Foto: dpa, picture-alliance /

„Goldene Kamera“ für Johansson
Scarlett, Du bist unser Lieblings-Starlet!

Sie ist erst 27 Jahre alt und gehört längst zu den großen Actricen aus Hollywood. Jetzt bekam der „Lost In Translation“-Star eine „Goldene Kamera“ in der Kategorie „Beste Schauspielerin International“. Doch es ist nicht nur Scarlett Johanssons (27) schauspielerisches Talent, das uns verzaubert, sondern auch ihr Stil, ihre Ausstrahlung und ihr Sexappeal.

  • 1/7

    Foto: dpa Picture-Allicance

    Rote Lippen soll man küssen ... Scarlett Johannson setzt gerne Akzente

Zum 47. Mal wurde gestern die „Goldene Kamera“ von der Fernsehzeitschrift „Hörzu“ verliehen. Im Berliner Verlagshaus Axel Springer wurden Promis der Extraklasse empfangen und geehrt. In diesem Jahr erhielt die amerikanische Schauspielerin Scarlett Johansson die Auszeichnung als „Beste Schauspielerin International.“

Anzeige

STYLEBOOK ehrt Scarlett nicht nur als Leinwand-Star, sondern auch in folgenden Kategorien:

1. STIL: Scarlett weiß ihre Figur zu betonen. Sie liebt Bleistiftröcke,enge Kleider und zeigt gern ihr schönes Dekolleté. Doch niemals wirkt ihr Look anzüglich. Sie setzt auf edle Stoffe, dezente Farben und wirkt wie eine Hollywood-Diva der 50er Jahre. Beim Make-Up liebt Johansson knalliges Rot für ihren vollen Mund, etwas Puder und Rouge auf den Wangen – mehr braucht es nicht. Experimentierfreudig ist sie mit ihrer Frisur. Verschiedene Blondtöne, dann auch mal Brünett und für den roten Teppich gern eine glamouröse Hochsteckfrisur.

2. AUSSTRAHLUNG: Ihr Markenzeichen: die raue Stimme. Schon als Kind wirkte die kleine Scarlett reif, lebenserfahren und irgendwie geheimnisvoll. Ihre polnisch-dänischen Eltern gaben ihr beste Voraussetzungen mit auf den Weg: Große Kulleraugen, sinnliche Kurven und natürlich die SENSATIONELLEN Lippen.

3. SEXAPPEAL: Sie ist der Traum aller Männer! Im März 2006 erregte Scarlett Aufsehen, als sie neben Keira Knightley (26) und Tom Ford (50) nackt auf dem Titelcover des US-amerikanischen Magazins „Vanity Fair“ posierte. Vier Jahr später wurde Scarlett vom Herrenmagazin „GQ“ zum „Liebling des Jahres“ gewählt. Nur mit der Liebe scheint es etwas schwierig ... Mit 24 Jahren wagte die junge Schauspielerin den Schritt in die Ehe mit Schauspielkollege Ryan Reynolds (35). Zwei Jahre später wurde die Ehe geschieden. Danach sagte man ihr eine kurze Affäre mit Schauspiel-Veteran Sean Penn nach. In den vergangenen Monaten wurde sie oft mit ihrem Kollegen Jo­seph Gor­don-Le­vitt (30) gesichtet  und jetzt turtelnd mit einem schönen Unbekannten in New York ...

Man hat das Gefühl, Scarlett Johansson wird von Jahr zu Jahr attraktiver. Schon als Teenager sah sie wie eine kleiner Hollywood-Star aus. Die Eltern haben ihr Talent und ihre Schönheit wohl geahnt: Sie benannten ihre Tochter nach Scarlett O'Hara, der Protagonistin aus dem Roman „Vom Winde verweht“. Auf der Leinwand schlug Scarlett Johansson ein wie eine Bombe... Bereits seit 1994 stand sie vor der Kamera. An der Seite von Robert Redford (75) im Film „Der Pferdeflüsterer“ rückte die damals 14-Jährige erstmals ins Licht der Öffentlichkeit.  Mit „Lost in Translation“ von Sofia Coppola (40) gelang ihr schließlich der internationale Durchbruch. Seitdem erhielt sie vier „Golden Globe“-Nominierungen und gewann als beste Darstellerin etliche Awards. Jetzt folgt die „Goldene Kamera“. Sie ist eben eine echte Leinwand-Göttin!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs