Thema

„Golden Globes 2014“-Gewinner Jared Leto
Körper-Waxing für „Dallas Buyers Club“

In der Nacht zu Montag wurde Jared Leto (42) für seine Leistung im Film „Dallas Buyers Club“ bei den Golden Globes geehrt. Wie er verriet, verlangten ihm die Dreharbeiten wirklich einiges ab. So musste er sich einem schmerzhaften Körper-Waxing unterziehen.

Für den Film „Dallas Buyers Club“ nahm Golden-Globes-Gewinner Jared Leto wirklich einiges auf sich. Nicht nur, dass er für die glaubhafte Verkörperung des aidskranken Transvestiten „Rayon“ ganze 18 Kilo abgenommen hat, er musste auch reichlich Haar lassen, wie er Sonntagabend im „Nokia Theatre“ in L.A. verriet. Als Leto auf die Bühne trat, um seinen Preis als „Bester Nebendarsteller“ bei den Golden Globes 2014 abzuholen, gab er zu: „Ich habe keine Rede vorbereitet.“

Anzeige

Dafür plauderte der US-Star aus, welche Qualen er neben der strengen Diät noch für „Dallas Buyers Club“ erlitt. „Ich musste viele Dinge tun, um mich vorzubereiten. Eine der Sachen, die ich gemacht habe, war mir meinen gesamten Körper wachsen zu lassen – inklusiver meiner Augenbrauen“, so Jared Leto. „Ich hatte nur Glück, dass es kein Historiendrama war, so dass ich kein Brasilian Waxing brauchte“, scherzte er weiter. Denn Unten-ohne-Szenen gab es für ihn in dem Streifen nicht.

„Ladys, ihr wisst, wovon ich spreche. Und ich denke, auch ein paar von euch Männern“, witzelte Jared Leto auf der Bühne der „Golden Globes 2014“. Seine Augenbrauen sind inzwischen aber schon wieder nachgewachsen – sowie auch seine restliche Körperbehaarung. Gerade erst hat Starfotograf Terry Richardson (48) neue freizügige Fotos des „Dallas Buyers Club“-Stars veröffentlicht, auf denen nur die pikantesten Körperteile des Schauspielers bedeckt sind…


Kommentare


Blogs