Abgetaucht?
„Germany's next Topmodel“ wieder ohne Wolfgang Joop

Wo ist eigentlich Wolle? Bei „Germanys next Topmodel 2015“ glänzt Publikumsliebling Wolfgang Joop (70) erneut mit Abwesenheit.

  • Wolfgang Joop

    Foto: Getty Images

    Wolfgang Joop wird in der kommenden Woche endlich wieder mit dabei sein

Schon in der vergangenen Woche ließ sich der Wunderkind-Designer entschuldigen. Während seine Mädels in Los Angeles unterwegs waren, hatte er in Deutschland zu tun. In der aktuellen Folge von GNTM macht sich Wolle erneut rar. „Wolfgang ist leider krank und kann deswegen heute nicht dabei sein“, erklärt Heidi Klum (41) knapp.

Anzeige

Ein Augenleiden macht Joop zu schaffen

Kurz nach den Dreharbeiten sprach Wolfgang Joop mit „Bild“ über seine Krankheit: „Es ist mein linkes Auge. Ich bin bereits 2008 an meiner Netzhaut operiert worden.“ Durch die häufigen Flüge habe er bei der letzten GNTM-Staffel bereits große Probleme gehabt. „Ich konnte die Namen der Mädchen auf einmal nicht mehr deutlich lesen. Hinter der Narbe auf meiner Netzhaut hat sich eine Wasserblase gebildet und ich durfte nicht fliegen“, erklärt Joop. Ganz aufgeben wollte er seinen Job in der Jury trotzdem nicht: „Mein Arzt sagte, ich könne auf eigene Gefahr reisen. Und ich möchte Heidi auf keinen Fall im Stich lassen. Sie hat mir täglich SMS geschrieben.“ Woher die Krankheit kommt, dafür hat Wolle Joop eine ganz eigene Erklärung parat: „Wissen Sie, man sagt, dass man an dem Organ bestraft wird, mit dem man am meisten gesündigt hat. Sagen wir mal so: Ich habe halt viel Blödes gesehen, jetzt muss ich versuchen, nur noch Blumenbeete anzugucken.“

Hübscher Jury-Ersatz

Für Wolfgang Joop springt in der kommenden GNTM-Episode eine Model-Kollegin von Heidi Klum ein: Erin Wasson (33) hat für namhafte Kunden von Victoria's Secret über H&M bis Gucci vor der Kamera gestanden und kennt sich im Fashion-Biz bestens aus.


Kommentare


Blogs