Intime Traumhochzeit in Venedig
von Thomas Helbing
George Clooney hat sich getraut

Ja, ich will... sagten am Samstagabend nicht nur George Clooeny (53) und seine neue Mrs. Clooney, die Anwältin Amal Alamuddin (36), sondern auch wir: Bei dieser Traumhochzeit wären wir gerne dabei gewesen.

  • Amal Alamuddin, George Clooney

    1/13

    Foto: splash news

    Clooneys und Amals Hochzeits-Marathon

    Da waren sie noch nicht Mr. und Mrs. Clooney: Amal Alamuddin und George Clooney am Freitag in Venedig. Auf ein offizielles Foto des Brautpaares müssen wir noch warten

Großes Theater am Canale Grande – einer der begehrtesten Junggesellen der Welt ist vom Markt. Am Samstagabend heiratete Hollywoodstar George Clooney die Anwältin Amal Alamudin in Venedig. „George Clooney und Amal Alamuddin haben sich am Samstag, den 27. September, in einer privaten Zeremonie in Venedig vermählt“, sagte Clooneys langjähriger Sprecher und Agent, Stan Rosenfeld. Damit fand die Hochzeit nun doch nicht wie erwartet am Montag, sondern bereits am Samstagabend in einer kleinen intimen Trau-Zeremonie statt.

Anzeige

DIE TRAUUNG...
... und anschließende Feier fand im Luxushotel „Aman Canal Grande“ (eine Übernachtung kostet zwischen 1150 und 3650 Euro) statt. Am Samstagabend zum Sonnenuntergang wurden die Hochzeitsgäste, die sich in oscarreife Abendroben geworfen hatten, mit Motorbooten vom Hotel Cipriani zum Ort der Hochzeit über die Kanäle geschippert, dabei von unzähligen Passanten und mindestens genauso vielen Paparazzi begleitet. Auch Bräutigam George kam mit dem Motorboot. Nur die Braut war nicht zu sehen. 

Zunächst hatten die angehenden Eheleute im romantischen Garten des Luxushotels einen Glamour-Empfang gegeben. Darauf folgte das Jawort unter freiem Himmel. In einem Ablaufplan für den dreitägigen Partymarathon verriet das Paar seinen Freunden vorab: „Am Samstag verbringt ihr den Tag bis zur Hochzeit allein. Um 17 Uhr bitten wir euch zu Drinks unten im Hotel Cipriani, um 18 Uhr brechen wir dann mit Booten auf. Das ist alles was ihr wissen müsst, abgesehen davon, dass ihr am Ende des Abends auch mit Booten wieder zurück zum Hotel gebracht werdet.“

DAS BRAUTKLEID...
... bleibt nach wie vor ein Geheimnis. Denn offizielle Bilder von der Braut gibt es bis dato nicht. Zuletzt wurde gemunkelt, dass es sich entweder um ein Kleid von Alexander McQueen oder Stella McCartney handeln soll. George Clooney, das war schon so sicher wie das Jawort, trug einen schwarzen Tuxedo von Giorgio Armani.

DIE PROMI-GÄSTE...
... waren genauso stillvoll und hochklassig wie die ganze Hochzeit. Unter den rund 100 Gästen befanden sich natürlich Clooneys langjährige Hollywood-Buddys Matt Damon (43) und Bill Murray (64). Nicht zu vergessen Georges Trauzeuge Rande Gerber (52), der mit Ehefrau, Topmodel Cindy Crawford (48), kam. „Vogue“-Chefin Anna Wintour (64) ließ sogar die Prêt-à-porter-Schauen in Paris für die Trauung sausen. Nicht ohne Grund: Angeblich sollen die Bilder der Hochzeit exklusiv in der „Vogue“ erscheinen. Weitere prominente Gratulanten des Brautpaars: U2-Frontmann Bono Vox (54) und Schauspielerin Ellen Barkin (60). Natürlich dabei: Die Eltern und Familien von Clooney und Alamuddin. Der Trauung fern blieben dagegen: Brad Pitt und Angelina Jolie sowie Sandra Bullock. Auch sie gehören eigentlich zu Georges engsten Freunden, wollten wohl aber dem Paar nicht die Show stehlen.

DAS BRAUTPAAR
Für den zweifachen „Sexiest Man Alive“ George Clooney ist es die zweite Hochzeit, für die 36-jährige Anwältin Amal Alamuddin aus London die erste. Die Londoner Menschenrechtsanwältin und der Hollywood-Star hatten sich im Herbst 2013 auf einer Wohltätigkeitsgala kennengelernt. Im April hatte sich das Paar verlobt.


Kommentare


Blogs