George Clooney startet Hochzeitscountdown
Amal Alamuddin ist schon in Italien

Alles deutet darauf hin, dass die Hochzeit von George Clooney (53) und Amal Alamuddin (36) tatsächlich am kommenden Wochenende stattfinden wird. Die Braut wurde jetzt sogar schon zusammen mit ihrer Mutter am Flughafen von Mailand erwischt.

Nur noch wenige Tage, dann sollen für George Clooney und Amal Alamuddin die Hochzeitsglocken läuten. Mehrere Medien berichten, dass die Hochzeit des einstigen ewigen Junggesellen am Samstag, den 27. September in Venedig stattfinden wird. Ein Beleg dafür könnte sein, dass die Braut nun bereits in Italien gesichtet wurde. Am Mittwoch soll Amal Alamuddin gemeinsam mit Mutter Baria nach Mailand geflogen sein.

Anzeige

Während das Brautpaar die Tage zu seinem großen Fest zählt, geraten immer mehr Details zur Hochzeit an die Öffentlichkeit. So will „Us Weekly“ erfahren haben, dass das Brautkleid von Amal Alamuddin aus dem Hause Alexander McQueen stammt. Keine Geringere als Chefdesignerin Sarah Burton soll die Robe entworfen haben. Damit begibt sich George Clooneys Verlobte auf die Spuren von Kate Middleton (32), die ihr Hochzeitskleid 2011 ebenfalls von Burton kreieren ließ. Entsprechend hoch sind nun die Erwartungen an Amals Robe. Die Kleiderwahl des Bräutigams ist schon seit Längerem bekannt: Er soll sich für einen Anzug von „Armani“ entschieden haben.

Auch der Austragungsort der Promi-Hochzeit scheint kein Geheimnis mehr zu sein: Nach Angaben von „WENN“ findet das Großereignis im Luxushotel „Aman Canal Grande Venice“ statt. Mit Spannung wird da nur noch die Gästeliste von George Clooney und Amal Alamuddin erwartet. So könnten unter anderem Matt Damon (43), Brad Pitt (50) oder Sandra Bullock (50) zu den geladenen Freunden zählen. Als bestätigt gilt bisher jedoch nur der italienische Journalist und ehemalige Bürgermeister von Rom, Walter Veltroni (59). Der enge Freund von George Clooney soll sogar die Trauung vollziehen.


Kommentare


Blogs