Wildwuchs auf den Beinen
von Christiane Hoffmann
Pippa mag es pelzig!

Drei Millimeter, fein, hell – SICHTbar… Pippas Stoppelbeine sind der SCHOCK des Tages! Aber sie ist nicht die erste Promi-Dame, die unrasiert erwischt wurde. Über diesen und weitere Fauxpas der Woche berichtet Christiane Hoffmann.

  • 1/4

    Foto: Reflex Media

    Huch, was ist denn das? Pippa Middleton mit Stoppelbeinen

Pippa Middleton (28), die seit der Hochzeit ihrer schönen Schwester Kate (29) mit Thronfolger Prinz William (29) in die Schlagzeilen katapultierte, aufgrund ihres wirklich sehr wohl geformten Hinterteils, lief gestern Morgen im Gegenlicht durch London. Und siehe da. Unter ihrem roten Flatter-Mini – HAARIGE Beine! Darf eine Männerfantasie DAS? Was hat sich die nahezu krampfhaft um ihr Aussehen bemühte und perfekt gestylte Pippa dabei gedacht? War sie auf dem Weg zum Waxing? Dachte sie sich: Lassen wir's mal sprießen, weil's langsam kühler wird? Weil's so schön beim Streicheln kitzelt? So'n körpereigener Pelz ist doch ganz kuschelig und politisch korrekt...? Wer so getrieben ist, was die eigene Darstellung des Egos angeht, WILL DAS SO.
★★★
Die letzte VIP-Frau, die sich mit behaarten Beinen auf den roten Teppich wagte, war bei den diesjährigen „Golden Globes“ die üppige US-Sängerin und Schauspielerin Mo'Nique. Sie holte sich die Trophäe – und Häme der Beauty-Experten auf der ganzen Welt. Wie kann man nur eine goldene Robe zu solch einem Wildwuchs kombinieren? Legendär ist der Auftritt von Hollywoodstar Julia Roberts bei der Premiere ihres Films „Notting Hill“. Sie hob die rechte Hand, um ihren Fans zuzuwinken – und enthüllte unrasierte Achselhöhlen. Warum? Verriet sie selbst in Oprah Winfreys US-Talkshow: „Das ist einfach nicht mein Ding.“ Sie wundert sich bis heute, dass alle so komisch auf ihre Haare reagiert hätten: „Es war, als hätte ich einen Chinchilla unter dem Arm gehabt.“ Sie würde sich auch in Zukunft nicht rasieren. Auch Deo käme ihr nicht unter die Arme. Wasser, Seife, fertig.
★★★
Haar hin oder her – auf einen knackigen Po wie Pippa will kein VIP verzichten. Und wie bekommen all die VIPs ihre wohl geformten Hinterteile, straffen Oberarme, Sixpacks und zarte Figur? Mit einem Personal Trainer! Heidi Klum schwört auf David Kirsch, Fergie von den „Black Eyed Peas“, Matthew McConaughey und Rockstar Alanis Morissette auf die Hamburgerin Natasha Kufa, die in Los Angeles liebt, lebt und arbeitet! Sie sieht selbst aus wie ein Star – und hilft den Promis, dass sie in ihren Designer-Roben den perfekten Body haben.
Ihre Fitness-Regeln, die auch WIR alle befolgen können:
►Jeder Mann und jede Frau, egal wie alt und wie viele Kinder – kann fit und gesund aussehen! Ich habe selbst drei Kinder (6,6,14), ich weiß, dass es möglich ist.
►Denk daran, es ist nie zu spät anzufangen!
►Promis sind keine Mega-Typen oder Super-Menschen. Sie müssen genauso hart wie wir an sich arbeiten, stehen aber im Rampenlicht und müssen ihren Lebensunterhalt mit ihrem Aussehen verdienen. Wir können es deswegen etwas entspannter angehen.
►Willst Du anfangen, hör' auf mit den Ausreden! Ich arbeite aber so viel, habe keine Hilfe mit den Kindern, ich sah nie anders aus... Alles Ausreden, Ausreden, Ausreden... JEDER hat einen inneren Schweinehund, den es zu überwinden und zu bekämpfen gilt.
►Wir alle waren mal ganz, ganz tolle Athleten! Als Kinder! Jedes Kind ist 100 Mal fitter als die meisten Mamis! Krabbeln, springen, laufen – ein Kinder ist IMMER in Bewegung. Davon können wir nur lernen.

►Ich habe für Anfänger eine 10-Prozent-Formel: Stell bloß nicht gleich dein ganzes Leben sofort auf den Kopf, sondern ändere erst mal 10 Prozent – nach drei Monaten, wenn's gut läuft, noch mal 10 Prozent...
►Bloß keine Crash-Diät! Bloß nicht auf alle Kohlehydrate verzichten! Jeder Mensch braucht das, aber ernähre dich gesund: Kein weißer Zucker, kein weißes Mehl, viel Obst, Gemüse, nichts Frittiertes.
►Suche dir eine Freundin, die fitter ist als du und beginne mit ihr. Oder gönne dir ein paar Stunden mit einem Personal Trainer, z.B. als Geburtstagsgeschenk. Er zeigt dir die Übungen, die dein Körper braucht – und hilft dir, Verletzungen zu vermeiden!
►Trinke täglich ein Glas Apfelessig mit Wasser. Das wirkt reinigend und kurbelt den Stoffwechsel an.
►Versuche eine Darm-Reinigung. Dein Körper ist viel aufnahmefähiger, wenn er sauber ist. Mach einen Saft Tag (Gemüse/Frucht) in der Woche  und – wenn du es schaffst, versuche einen richtigen „Juice Cleanse“, den die Hollywoodstars lieben. Drei bis fünf Tage nur Säfte!
Am 8. Oktober gibt Natasha (www.​natashakufa.​com) ein Seminar in Hamburg im „Tough Gym“.
★★★
Der zweite SCHOCK der Woche:
Warum lässt Katie Holmes, Gattin von Tom Cruise, ihre erst 5-jährige Tochter Suri mit dunkelrotem Lippenstift auf die Straße? Suri hatte ihre Lippen kombiniert zu pinkfarbenem Hütchen und Schal, lila Handtasche, Leolook-Jäckchen... Und den unvermeidlichen Kinder-Highheels, auf denen sie ihre Mutter stackseln lässt. Katie sagte mal – ganz stolz – im „New York Magazine“: „Suri sucht sich ihre Kleider selbst aus, seit sie eineinhalb ist.“ Macht meine Tochter auch, darf aber weder mit dunkelrotem Lippenstift noch Pumps auf den Spielplatz...
★★★
Apropos Kind und Wahnsinn... Victoria Beckham, die wir an dieser Stelle schon letzte Woche würdigten, läuft immer noch mit ihrem zuckersüßen Töchterlein Harper Seven durch New York. Das Baby als Accessoire, abgestimmt auf die Garderobe ihrer Promi-Mami – die Kleine immer in „Bonpoint“ gekleidet (wie es auch Angelina Jolie für ihre Mädchen liebt), die Mama in Eigen-Kreationen (im Moment gerne in ihrer neuen, günstigeren Linie „Victoria“). Was schmerzt, sind die Schuhe – und ihre potentielle Gefahr. Gestern trug Victoria den nahezu überall ausverkauften, nudefarbenen „Christian Louboutin Daffodil 160 Plateau Pumps“. Die Dinger haben knapp 18 (!!!) Zentimeter hohe Absätze. Und wehe, Mami stolpert, gerät ins Wanken. Was geschieht dann mit ihrem wertvollsten Accessoire? Wir empfehlen Ballerinas, z.B. „Christian Louboutin Rotapla Flat Glitter York“. Stylish, gemütlich – und ungefährlich.
In diesem Sinne – ein gefahrloses Wochenende!

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs