„GZSZ“-Star mit sexy Fotos
Isabell Horn zieht sich für den „Playboy“ aus

Am traumhaften Strand von Mauritius hat Isabell Horn, bekannt aus „GZSZ“ und „Alles was zählt“, für die neue Ausgabe des „Playboy“-Magazins posiert. Doch so sexy die Fotos auch aussehen – ganz einfach war das Shooting für die Schauspielerin nicht.

  • Isabell Horn

    Foto: Getty Images

    Ihre Fans kennen Isabell Horn als quirligen Sonnenschein aus dem TV – im „Playboy“ zeigt sie sich von ihrer verführerischen Seite

In gleich zwei Soaps ist Isabell Horn in diesem Jahr in ihrer Rolle als Pia Koch zu sehen. Trotz Fulltime-Job hat die Schauspielerin noch ein weiteres Angebot angenommen: Sie hat sich für die April-Ausgabe des „Playboy“ ausgezogen. Entstanden sind die heißen Fotos auf Mauritius.

Anzeige

Den Hintern nicht vergessen!
An einem traumhaften Strand räkelt sich „GZSZ“- und „Alles was zählt“-Schauspielerin Isabell Horn, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Doch was so sexy und lässig aussieht, war harte Arbeit, wie die kurzhaarige Schönheit im Interview mit der „Bild“ erklärt: „Die Fotografin meinte immer: ,Isa, Popo hoch!‘ Den Satz habe ich ständig von ihr gehört. Man muss immer den Hintern rausstrecken. Schon am zweiten Tag hatte ich Muskelkater an Stellen, wo ich keinen Muskel vermutet hätte!“

Die harte Arbeit zahlt sich aus
Doch das war längst nicht alles, was der 31-Jährigen Sorgen bereitete: „Was mir auch schwer fiel: Diese typische Model-Pose auf Knien am Strand. Das sieht alles so locker-lasziv aus, aber du rutscht die ganze Zeit hin und her. Meine Knie waren irgendwann wund.“ Gelohnt hat sich die harte Arbeit allemal – die „Playboy“-Fotos sind mehr als verführerisch. Übrigens: Ihren Freund stören die heißen Aufnahmen nicht. Eifersucht sei kein Problem zwischen den beiden, so Isabell Horn.


Kommentare


Blogs