Thema

Stars: Heidi Klum eine Schabracke?
Komische Komplimente von „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Betty

Das hat Heidi Klum (40) wohl auch noch nicht erlebt: Bei „Germany’s next Topmodel“ hat sich tatsächlich eine Kandidatin getraut, sie als Schabracke zu bezeichnen. Doch Betty (18) wollte der Model-Mama damit eigentlich ein Kompliment machen.

Komplimente machen will gelernt sein, dass weiß jetzt auch „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Betty. Die lockige Schönheit beging in der neuesten Episode der Modelshow einen Fauxpas sondergleichen und beleidigte Heidi Klum ganz unfreiwillig. Bei einer Challenge filmten die Model-Mama und Kollege Thomas Hayo (44) die Mädchen und stellten ihnen vor laufender Kamera Fragen und Aufgaben. Auf die Frage, wie sie Heidi Klum findet, antwortete Betty mit den Worten: „Sie ist eine voll coole Schabracke!“

Damit hatte Heidi Klum nicht gerechnet, sichtlich amüsiert und verwundert sagte sie: „Das letzte Mal, als ich das Wort Schabracke gehört habe, hatte das 'ne andere Bedeutung...“.

Anzeige

Schabracke gilt als abwertende Bezeichnung und beschreibt eine alte und hässliche Frau. Doch Betty wollte der Jury-Chefin damit eigentlich ein Kompliment machen und ausdrücken, wie toll sie das Model aus Bergisch Gladbach findet.

Im Interview mit der „BILD-Zeitung“ erklärt sie: „Na ja, also ich kenne das als eine Art Sprichwort. Ich wusste bloß nicht, dass das irgendwie kein anderer kennt. Für mich bedeutet das, eine lockere und aufgeschlossene Person zu sein. Aber jetzt weiß ich, dass ich das wohl in Zukunft für mich behalten sollte...“ Bei der Challenge setzte das Nachwuchsmodel aber sogar noch eins obendrauf und äffte Heidi Klum samt Piepsstimme nach.

Zum Glück konnte die Jurorin aber auch darüber lachen. Betty verwunderte das nicht. „Warum sollte sie da nicht lässig reagieren?! Ich finde es super von ihr, dass sie so super darauf reagiert hat. Heidi macht uns ja auch gerne mal nach, wenn wir falsch gelaufen sind. Heidi kann zum Glück auch ein Stück über sich selber lachen“, sagt Betty der „BILD-Zeitung“. Als Schabracke sollte Betty die „Germany’s next Topmodel“ -Chefin aber dennoch lieber nicht nochmal bezeichnen…



Blogs