Erster Zickenkrieg bei GNTM 2013
Leonie und Anna Barbara können gar nicht miteinander

Da waren es nur noch 18: Bei GNTM 2013 mussten nach der Shooting-Edition Michelle (16) und Lisa-Giulia (16) die Show verlassen. Und unter den verbliebenen Kandidatinnen bilden sich jetzt die ersten Cliquen.

Wenn so viele Mädchen auf einem Haufen sitzen wie bei GNTM 2013, ist der erste Streit vorprogrammiert. In der Shooting-Edition am Donnerstag ging es darum, welche Mädchengruppe das schwerste Shooting hatte: Die einen mussten mit Walle-Kleidern an einem Seil befestigt  in der Luft schweben, die anderen Unterwassertauchen. Natürlich fand hier jede Gruppe ihr eigenes Shooting am schwierigsten.

Anzeige

Zwei der Model-Aspirantinnen scheinen sich dabei so gar nicht zu mögen: Leonie (16) und Anna Barbara (16). Die beiden kannten sich schon vor „Germany’s Next Topmodel“. Leonie und Anna kommen beide aus Prien am Chiemsee und besuchen dort gemeinsam die 10. Klasse des Gymnasiums. Als Heidi Klum (39) Leonie mit ihrer Teilnahme bei GNTM 2013 während des Unterrichts überraschte, entdeckte die Model-Mama eine Reihe weiter hinten noch ein weiteres schönes Gesicht und holte Anna Barbara prompt in die Model-Show.

„Von allen Mädchen aus meiner Klasse ist genau die dabei, mit der ich überhaupt nichts zu tun habe“, beschwerte sich Leonie vor den ProSieben-Kameras. Auch Heidi Klum ist gleich am Anfang aufgefallen, dass sich die beiden GNTM 2013-Kandidatinnen nicht ganz grün sind. Leonie ist die Schüchterne. Auf der anderen Seite die selbstbewusste Anna, die gerne sagt, wo's langgeht.

Kommentare


Blogs