GNTM 2013: Heidi schmeißt Christine raus
Aus der Traum!

„Hawaii Edition“ bei GNTM 2013: Model-Mama Heidi Klum (39) holte die Kandidatinnen auf die Trauminsel im Pazifik. Für Christine (16) brachten Natur, Wildnis und Wellen aber das Aus bei der Modelshow. Sie sei laut Jury „zu kindisch und zu unecht“.

  • Heidi Klum

    Foto: ProSieben/ Oliver S.

    Lovelyn (re.) tröstet Model-Kollegin Christine, die es nicht in die nächste Runde schaffte

Während sich die anderen GNTM 2013 -Kandidatinnen am Donnerstagabend in der kalten Brandung vor Hawaii winden mussten oder gar nackt vor den Kameras räkelten, hatte Nachwuchsmodel Christine ein relativ einfaches Shooting für ihr Editorial: Sie posierte in einem Helikopter. Überzeugt hat Christine die Jury mit ihren Bildern aber nicht.

„Wenn du dir deine Bilder ansiehst, das sieht nicht so echt aus, das Ganze. Wir kaufen es dir irgendwie nicht so richtig ab“, so GNTM 2013-Chefin Heidi Klum bei der Entscheidung. Hinzu kam, dass Christine als einzige Kandidatin in der Show noch keinen Job bekommen hat – zu kindisch ihr Auftreten vor den Kunden, so das Urteil der Jury, die damit nur eins sagen wollte: Bye bye Christine.

Noch eine könnte es sich mit der GNTM 2013-Jury verdorben haben: Kandidatin Luise (18). Ihr ständiges Jammern und Motzen ging Heidi Klum, Thomas Hayo (43) und Enrique Badulescu (51) nämlich gehörig auf die Nerven. „Du machst vorher oft großes Theater, wenn du das irgendwie abschütteln könntest, das würde dir supergut tun“, bemängelte Heidi Klum ihr Verhalten. Kann sie sich nächste Woche mit Singen und Tanzen in der „Music Edition“ beweisen? Nächste Woche stehen nämlich Video-Drehs mit echten Weltstars an.

Anzeige


Kommentare


Blogs