GNTM 2013: Heidi Klum beim Shoppen mit Jacqueline
Purer Neid bei den anderen Kandidatinnen

Zuerst lachten die GNTM 2013-Kandidatinnen über Jacqueline (17) und ihren Kleidungsstil – jetzt sind alle neidisch. Heidi Klum (39) höchstpersönlich verpasste ihr nämlich einen neuen Style.

Und jetzt ist Jacqueline – die Heidi Klum direkt aus der Kirche abgeholt hat, wie die Model-Mama selbst immer gerne betont – nämlich ziemlich cool, wie ihre GNTM 2013-Konkurrentinnen neidisch anerkennen müssen. „Ich habe die Jacqui gar nicht erkannt, als sie die Straße runterkam, es sieht echt gut aus. Ich bin ein bisschen neidisch“, so Rotschopf Maike (19). Anna Maria (16) wird da schon deutlicher. „Boah, also ich war richtig neidisch. Ich hätte auch am Anfang nicht so schöne Sachen anziehen sollen, damit ich auch mit ihr shoppen darf.“

Anzeige

Und wie es scheint, ist eine Shopping-Tour mit Heidi Klum tatsächlich das reinste Vergnügen. Klamotten für satte 3000 Dollar spendierte die Model-Mama am Ende ihrer Favoritin: eine blaue Jeans und eine schwarze Hose zum Kombinieren, einen Pulli im angesagten Camouflage-Look mit Spitzeneinsatz am Rücken. Ganz natürlich, dass Jacqueline sich freute, wie eine Schneekönigin. „Mit Heidi geh‘ ich jetzt immer einkaufen“, verkündete die GNTM 2013-Kandidatin.

Mit ihrem neuen, coolen Style hat Jacqueline offenbar auch gleich jede Menge Selbstbewusstsein eingekauft. Den Neid der anderen GNTM 2013-Kandidatinnen versuchte sie mit ihrer offenen Art wieder wett zu machen. „Ich habe eben versucht, möglichst auf die zuzugehen und zu sagen, ‚hey, ihr könnt euch das doch mal ausleihen‘, damit da nicht die dolle Eifersucht aufkommt.“

Kommentare


Blogs