Funkstille nach der Trennung
Robert Pattinson will Kristen Stewart nicht mehr sehen

Von einer Beziehungspause kann bei Robert Pattinson (27) und Kristen Stewart (23) nach neuesten Aussagen von Freunden keine Rede mehr sein. Wie es aussieht, hat Rob nach der Trennung den Kontakt zu seiner Ex komplett abgebrochen.

  • Robert Pattinson und Kristen Stewart

    Foto: Getty Images

    Bei Robert Pattinson und Kristen Stewart herrscht Funkstille

Nachdem Robert Pattinson an seinem Geburtstag eine SMS von Kristen Stewarts Ex-Affäre Rupert Sanders (42) in ihrem Handy gefunden hat, ist er schnurstracks aus dem Haus gerannt. Er soll sich nicht einmal von ihr verabschiedet haben, heißt es. Dafür hat Robert Pattinson seiner untreuen Freundin später aber angeblich eine Nachricht zukommen lassen, dass er sie auf keinen Fall an seinem Ehrentag sehen will.

Anzeige

Die Konsequenzen waren Anfang der Woche zu sehen: Der „Twilight“-Star sammelte endgültig seine Sachen aus Kristen Stewarts Haus zusammen und machte sich aus dem Staub - inklusive der Hunde Bernie und Bear. Seitdem herrscht bei den beiden anscheinend totale Funkstille!

„Sollten er und Kristen nicht wieder zusammenkommen, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie jemals wieder etwas miteinander zu tun haben werden. Hier sind einfach zu viele Gefühle involviert - aktuell spricht er nicht einmal mit ihr und sehen will er sie schon gar nicht“, wird ein Freund von Robert Pattinson auf „HollywoodLife.com“ zitiert.

Viel scheint der Frauenschwarm momentan wohl mit sich selbst auszumachen. Wahrscheinlich wird er sich jetzt klar darüber werden müssen, was genau er will: Will er Kristen Stewart wirklich ein zweites Mal zurücknehmen oder war es das endgültig? „Bei den wenigen Dingen, die er von sich gibt... es hört sich an, als wäre er sehr sauer auf sie!“, so der Freund.


Kommentare


Blogs