Charlene und Albert von Monaco
Endlich zeigen sie die Zwillinge

Pünktlich zu Weihnachten präsentieren Fürstin Charlène (36) und Fürst Albert (56) von Monaco der Öffentlichkeit ihren zwei Wochen alten Nachwuchs. Süß!

Dass die Zwillingsgeburt kräftezehrend war, sieht man Fürstin Charlène noch an – aber vor allem ihr stolzes, doppeltes Mutterglück. Die ersten Fotos der vierköpfigen Familie wurden jetzt auf der offiziellen Facebookseite des Fürstenpalastes veröffentlicht!

Anzeige

Foto-Shooting im Krankenhaus
Seit der Entbindung am 10. Dezember befinden sich Charlène und die Zwillinge noch im Fürstin-Grazia-Krankenhaus, wo auch die schöne Fotostrecke für das französische Magazin „Paris Match“ entstand. Das Cover-Motiv: Die Fürstin, noch ein klein wenig blass um die Nase, hält Gabriella Thérèse Marie und Jacques Honoré Rainier in ihren Armen. Die Tochter schaut aus ihrem rosa Strampler neugierig zu Mama hoch, Papa Albert umarmt seine Liebsten freudestrahlend.

Papa war auch Geburtshelfer
Schon vor zwei Wochen betonte der Fürst, wie gerne er sein Glück mit allen Monegassen und Staatsewohnern teilen möchte. „Diese Geburten stärken das Gemeinschaftsgefühl zwischen Fürstentum und Volk, das uns vereint“, sagte er in einer offiziellen Ansprache auf Facebook. Entsprechend offen zeigte er sich nun auch im Interview mit „Paris Match“ und verriet, dass er während der Geburt mit im Kreissaal war, um seine Gattin zu unterstützen. Es sei für ihn ein überwältigendes Ereignis gewesen, so überwältigend, dass er keine Worte dafür finde.

Klingt sehr danach, als habe der Fürst das schönste Weihnachtsgeschenk bereits bekommen – und das gleich doppelt!


Kommentare


Blogs