„Sex and The City“-Haus steht zum Verkauf
Für 7,3 Millionen Euro leben wie Carrie Bradshaw

Welche Frau träumt sich nicht manchmal in das New Yorker Leben von Carrie Bradshaw und wünscht sich, wie der „Sex And The CIty“-Star zu wohnen. Das ist jetzt möglich. Das Haus, an dem die Serie gedreht wurde, steht zum Verkauf.

  • 1/3

    Foto: dpa picture-alliance

    „Sex And The City“-Star Carrie Bradshaw vor ihrer New Yorker Haustür

Wie oft hopste sie doch auf ihren High Heels die Stufen hinunter, saß mit einem schönen Mann auf der Treppe oder schaute aus dem Fenster und dachte an „Mr. Big“:  Die „Sex And The Ciy“-Protagonistin Carrie Bradshaw wohnte an der Upper East Side (245 East 73rd St.). Doch diese Adresse gibt es in Wirklichkeit gar nicht.

Anzeige

Die Kulisse, vor der gedreht wurde, liegt eigentlich in Greenwich Village. Und jetzt steht das Haus in der 66 Perry Street zum Verkauf. Für 7,3 Millionen Euro hat jeder die Chance, in das im Jahr 1866 erbaute Haus zu ziehen. Ein Traum für alle Fans der Serie. Das Innere sieht allerdings ganz anders aus. Stuckbesetzte hohe Decken, goldene Spiegel und Parkett zieren den Raum und erinnern so gar nicht an die kleine Wohung von Carrie. Kein Wunder, die Innenaufnahmen fanden an einem anderen Ort statt.

Nachteil des Hauses: Viele Fans dürften die Location umlagern, denn das Haus ist zu einer echten Pilgerstätte geworden. Vielleicht ein Argument, um den hohen Kaufpreis noch etwas zu drücken.

Übrigens, Sarah Jessica Parker wohnt im echten Leben nur eine Straße vom Haus entfernt, was für die Dreharbeiten ziemlich praktisch war.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs