Matthew McConaughey vs. Matthew Bomer
Sixpack-Duell!

Wilde Musik, eingeölte Männerkörper und verdammt harte Muskel-Bäuche…Hollywood inszeniert ein Leinwand-Sixpack-Duell! Das ist mal ein Wettkampf, wie wir ihn mögen. In diesem neuen Film tanzen nicht die Frauen an der Stange – in „Magic Mike" entledigen sich Männer ihrer Klamotten. Und zum Vorschein kommen Muskeln an äußerst sexy Typen…

  • 1/7

    Foto: action press

    Muckis wie Sand am Meer

    So kennen wir Matthew McConaughey: Er spaziert oben ohne am Strand von Malibu entlang

Kino-Genie Steven Soderbergh (48, „Erin Brockovich“, „Ocean's Eleven“) begibt sich auf das Gebiet der nackten Tatsachen und will das Leben von US-Schauspieler Channing Tatum (31, „Public Enemies“) verfilmen. Und zwar das VOR seiner Leinwand-Karriere.

Anzeige

Da verdiente das heutige Hollywood-Sahneschnittchen seine Brötchen nämlich mit Strippen! Ehrensache also, dass er selbst auch mitspielt.

Wenn es um Sixpacks geht, darf natürlich einer aus der Hollywood-Riege der männlichen Vorzeige-Körper nicht fehlen: Matthew McConaughey (41). Doch der bekommt jetzt kräftige Konkurrenz! Um das Rennen um die schönsten Muckis komplett zu machen, zieht Soderbergh auch noch einen neuen Schauspieler aus der Mucki-Bude: Matthew Bomer (33), ein waschechter Texas-Cowboy mit einem Uni-Abschluss in Kunst. Bislang spielte er an New Yorker Theatern, hatte Mini-Filmrollen und trat in TV-Serien auf. Eigentlich sollte der Western-Hottie auch der neue Clark Kent in „Superman Returns“ werden – aber dazu kam es nicht mehr.

Zum Glück! Denn diesen Körper muss er ja nun wirklich nicht in einem Anzug verhüllen.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs