Fans in Sorge um ihr Wohlergehen
von Beatrix Böhm
Warum so künstlich, Barbara Meier?

Wieder ein Foto in den sozialen Medien, das die Fans von GNTM-Gewinnerin Barbara Meier (30) beunruhigt: Die rothaarige Beauty postete ein Bild von sich bei „Facebook“, auf dem sie extrem künstlich wirkt – und extrem mager.

Erst Ende Februar ging ein Foto viral: Barbara Meier während der Oscars in Los Angeles, die Mimik extrem starr, der Busen extrem flach. Jetzt – einen guten Monat später – sorgen sich die Fans erneut: „Casting Texte in der Sonne lernen. Life is beautiful“ überschreibt die 30-Jährige ein aktuelles Bild, das sie mit Sonnenbrille auf einem grauen Sitzsack zeigt. Dabei wirkt das Model steif und angespannt, Beine und Arme erscheinen extrem blass und mager. Beinahe künstlich.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Einsatz für fairen Textilhandel


Tatsache ist: Heidi Klums Gewinnerin von 2007 ist viel unterwegs, aktuell steht ein anstrengender Trip an: Barbara Meier begleitet Gerd Müller (61), Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, auf einer Reise nach Afrika, erster Stopp Äthiopien. Das Model engagiert sich für fairen Textilhandel und will sich einen Eindruck der Arbeitsbedingungen vor Ort verschaffen, wie sie bei Facebook schreibt.

Daneben ist die schüchterne Mathematikstudentin von einst immer noch gut gebucht, schauspielert und reist um die Welt. An ihrer Seite: Klemens Hallmann (40), ein österreichischer Immobilien-Mogul, der mit seiner Firma auch Anteile an einigen Filmproduktionsgesellschaften hält. 


Beherrschtheit als Programm?

Barbara Meier, die kühle Schöne. Auf ihren Fotos bei Facebook und Instagram wirkt die gebürtige Ambergerin meist beherrscht und konzentriert, ganz Profi. Vielleicht ist die Sorge der Fans daher doch ganz unbegründet. 

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Anzeige


Blogs